Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Stammtisch

Stammtisch Gesellschaft, Politik und Alltag

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2018, 19:58   #1
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard Die Putzfrau ruft

Die Putzfrau ruft

Grau in Grau verfärbte Tage
türmen sich am Horizont
und Gedanken fließen vage,
träge um die Wetterfront.

Stürme ziehen und die Frage:
Reich und Arm gesellt sich noch!?
Wie verändert sich die Lage,
oder falle ich ins Loch?

Unbarmherzig geht es weiter,
um des Menschen letzten Lohn,
unten endet manche Leiter,
Lebensarbeit wird zum Hohn.

Die Malocher sind die Doofen,
wozu noch ein saubres Klo!?
Für die Anderen, die schwofen,
sagt ihr Schlauen: Seid ihr froh!?

Rechts und Links kennt keine Grenzen -
auch die Mitte kennt mich nicht,
wenn sie die Gehälter lenzen,
denn ich hab ja kein Gesicht.

Sturm ist dann die Suppenküche,
und das faule Obst am Rand,
doch was nützen mir die Flüche -
wohnungslos in diesem Land!?

Ach was ist das alles Blöde -
und ihr sabbelt euch ein Lot,
Rente, Krankheit ist doch öde,
ihr wünscht mir den schnellen Tod.

Kotze wischen bis ich kotze,
auch in unsren Bundestag,
hört auf mich und mein Gemotze!
Ich will Leben als Vertrag!
__________________


© auf alle meine Texte


Geändert von juli (25.01.2018 um 12:38 Uhr)
juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 11:24   #2
Eisenvorhang
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Sy,

was mir an dem Gedicht besonders gefällt, ist die Wut, die mit den Versen zu nimmt und sich bündelt.

Einen Vorschlag hätte ich bei folgenden Zeilen:

"wozu noch ein saubres Klo!?"
xXxXxxX
> wozu noch ein sauberes Klo!?"
xXxXxXxX

"hört mich an, ich rufe motze:"

XxXxXxXx

> hört mich an, hört meine Motze!
XxXxXxXx

Du meinst ja sicherlich das "Herummotzen" des LI's.
Hier würde ich durchaus ein Ausrufezeichen verwenden. :-)

Gern gelesen sy!

vlg

EV
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 12:17   #3
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard

Hi Ev,

Danke, dass du hier etwas sagst. Meine Freundin ist Putzfrau, von daher liegt mir das Thema schon am Herzen. Ich bin eher ruhig, aber wenn:

die Grundsicherung im Alter lag 2015 im Bundesdurchschnitt bei 771 Euro. das ist noch so.

liegt und in Zukunft nichts geändert wird, von wem auch immer, dann wird es Menschen geben, die arbeiten ihr ganzes Leben lang schwer und fallen trotzdem unter die Grundsicherung. Ich meine Arbeit soll sich lohnen.

Mein Gedicht, war ein Denkanstoß, ich erhoffe mir keine Wirkung, auch bin ich selten in dieser Rubrik....

Danke für die Verfeinerungen. Ich weiß Hirnschmalz immer zu schätzen.

wozu noch ein saubres Klo!? bleibt, wegen der Metrik

hört mich an, hört meine Motze! gekauft: das finde ich super!

Und das LI kann schon mal mit den Putzfrauen in Rage kommen

Liebe Grüße sy

__________________


© auf alle meine Texte

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 12:30   #4
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 2.638
Standard

Liebe syranie,

für die Zeile "hört mich an, ich rufe motze:" würde ich vorschlagen "hört auf mich und mein Gemotze:" denn durch "mich" und "mein" auf betonten Silben wird stärker ausgedrückt, dass sich da jemand zu Wort meldet.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 12:39   #5
Eisenvorhang
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi sy,

"saubres" spreche ich persönlich zwei mal unbetont aus.

Aber bei "wozu" liegt die Betonung auf der zweiten Silbe und nicht auf der Ersten! Lies es mal jambisch und du wirst merken, hier versteckt sich ein übler Flachser!

wozu noch ein saubres Klo!?
xXxXxXX

oder

wozu noch ein saubres Klo!?
xXxXXXX

oder

wozu noch ein saubres Klo!?
xXxXxxX

Richtig wäre also im Jambus

wozu noch ein sauberes Klo!?
xXxXxXxX


Ich glaube das Problem liegt hier darin, dass "wozu" bei dir, in der erste Silbe betont wird.
Laut Duden ist das aber falsch :P

*sy mit Besserwisserei bewirft!

Nimm mich bitte nicht so ernst, ich mache das nur, um mein Erlerntes zu festigen!

vlg

EV
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 12:40   #6
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard

Lieber Thomas,

Das ist noch besser.

"hört auf mich und mein Gemotze"

Ich bedanke mich fürs mitdenken und wünsche einen schönen Tag.

Liebe Grüße sy



Ah EV

Ich habe dich übersehen, ich koche nebenbei Suppe

Ich komme später nochmals zurück, alles gut. Metrikdiskussionen müssen ja auch sein... Bis bald


Hallo Ev,

du bist immer mit einer unbetonten Silbe begonnen: Jambus

Ich versuche es mit meiner Metrikerklärung:

Die Malocher sind die Doofen,
wozu noch ein saubres Klo!?
Für die Anderen, die schwofen,
sagt ihr Schlauen: Seid ihr froh!?

XxXxXxXx
XxXxXxX
XxXxXxXx
XxXxXxX

Beginn ist hier immer Trochäus: betont

Für die Anderen, die schwofen,

bei " Anderen" kommt es nur zu einer kleinen Senkung, das ist noch was besonderes.

Ich hoffe ich konnte etwas Takt in den Sinnen bringen. Bei mir hat das gedauert, und es rutschen mir immer noch Patzer raus

Liebe Grüße sy

__________________


© auf alle meine Texte


Geändert von juli (25.01.2018 um 14:07 Uhr)
juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 14:16   #7
Eisenvorhang
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi sy!

Ich weiß, dass Deine Zeilen trochäisch sind :-))

Das Wort "wozu" wird aber auf der zweiten Silbe betont!

Nämlich "wozu".

vgl. Duden

Somit wird speziell der eine Vers kein trochäus.

Ist ja auch egal - felix zitierte letztens eine Strophe von goethe!

Nenn's Trochäus! Jambus! Anapäst!
Ich habe keinen Namen
Dafür! Gefühl ist alles;
Name ist Schall und Rauch,
Halt dich unbesorgt
nur am Gefühle fest.

Ich habe Dein Gedicht sehr gern gelesen, mir gefällt es, wie es geschrieben ist. So wie es ist =))

vlg

EV

PS: auf deine PN antworte ich später, muss jetzt erstmal los
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 13:00   #8
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard

Hey EV,


Danke für dein Nachhaken. Suppekochen und Metrik verhakt sich schon mal

Ist ja auch egal - felix zitierte letztens eine Strophe von goethe!

Nenn's Trochäus! Jambus! Anapäst!
Ich habe keinen Namen
Dafür! Gefühl ist alles;
Name ist Schall und Rauch,
Halt dich unbesorgt
nur am Gefühle fest.
[/QUOTE]

wozu ja, ich habe es nochmals laut gelesen, es ist wohl richtig.
Aber der Sinn soll hier Sieger sein und deswegen lasse ich es so stehen wie es ist. felix hat da recht

Liebe Grüße aus Schleswig - Holstein sy

__________________


© auf alle meine Texte

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Und immer ruft der Wahlkampf Kokochanel Satire und Kabarett 3 23.09.2017 16:48
Prag ruft.. ginTon Bei Vollmond 2 06.01.2011 21:06
In den Wellen (Das Ende aller Süchte ruft) Black Raziel Finstere Nacht 4 03.02.2010 13:39
Die Zeilen der Liebe Lust (Das Ende aller Süchte ruft) Black Raziel Liebesträume 1 16.12.2009 21:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg