Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Stammtisch

Stammtisch Gesellschaft, Politik und Alltag

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2018, 18:48   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.935
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard In der Schusslinie

.
In der Schusslinie

zwischen Lebens-
zeichen linst das
Auge

Autofokus
auf das Objekt

es wird jetzt
scharf geschossen
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 18:29   #2
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 413
Standard

Zitat:
zwischen Lebens-
zeichen linst das
Auge

Autofokus
auf das Objekt

es wird jetzt
scharf geschossen
Hallo ginTon,

darf ich mal fragen, was du immer für seltsame texte schreibst?
Zumal die mit dem Foto oft nicht das geringste zu tun haben

Gruß
ww
__________________
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten, darf man nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen Lieb und Freundschaft zu entdecken.

Heinrich Heine
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 18:59   #3
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.935
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
darf ich mal fragen, was du immer für seltsame texte schreibst?
Zumal die mit dem Foto oft nicht das geringste zu tun haben
komisch, die Frage wird mir immer wieder mal gestellt, so als wäre sie
kopiert, sprich, warum meine Texte angeblich nichts mit dem vorliegenden
Bildern zu tun haben sollen, was ich überhaupt nicht verstehen kann.
ich sehe in dem Bild Metall mit Löchern (Synonym für Einschusslöcher)
somit ergibt sich eine klare Brücke zum Text...

warum der Text seltsam sein soll müsstest du näher erläutern bzw.
definieren. ich weiß nämlich nicht, worauf du hinaus willst.

LG gin
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 19:46   #4
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 413
Standard

Zitat:
Zitat von ginton
komisch, die Frage wird mir immer wieder mal gestellt,
daran kannst du doch aber erkennen, dass es nicht nur mir so geht.
Zitat:
ich sehe in dem Bild Metall mit Löchern (Synonym für Einschusslöcher)
somit ergibt sich eine klare Brücke zum Text...
und erwartest du von den Lesern, dass sie es auch so sehen?
Zitat:
warum der Text seltsam sein soll müsstest du näher erläutern bzw.
definieren. ich weiß nämlich nicht, worauf du hinaus willst.
Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Das ist doch Erläuterung genug.
Worauf ich hinaus will? Ein Feedback wollte ich geben, doch das scheint nicht erwünscht zu sein.

ww
__________________
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten, darf man nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen Lieb und Freundschaft zu entdecken.

Heinrich Heine
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 20:39   #5
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.935
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat:
komisch, die Frage wird mir immer wieder mal gestellt,
daran kannst du doch aber erkennen, dass es nicht nur mir so geht.
nicht wirklich, da eigentlich nie jemand auf die Bilder einging, geschweige denn auf den Text. Ernst kann ich das nicht wirklich nehmen. Würde mich deine eigene Arbeit überzeugen, dann würde ich sehr stark darüber nachdenken...

Zitat:
Zitat:
ich sehe in dem Bild Metall mit Löchern (Synonym für Einschusslöcher)
somit ergibt sich eine klare Brücke zum Text...
und erwartest du von den Lesern, dass sie es auch so sehen?
ehrlich gesagt kann es jeder sehen, wie er es will. ich sage nur, dass ich es so sehe und daraus eben diesen Text geformt habe. wenn diese Aussage, sprich meine Erklärung zu Text und Bild immer noch auf dein Unverständnis stößt, dann kann ich dagegen auch nichts tun.

Zitat:
Zitat:
warum der Text seltsam sein soll müsstest du näher erläutern bzw.
definieren. ich weiß nämlich nicht, worauf du hinaus willst.
Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Das ist doch Erläuterung genug.
Worauf ich hinaus will? Ein Feedback wollte ich geben, doch das scheint nicht erwünscht zu sein.
ich kann nicht erkennen, was dein Feedback ist. Kommentare sind natürlich immer erwünscht, sonst würde ich den Text nicht einstellen. mit einem Begriff wie "seltsamer Text" oder Bild und Text passen nicht zusammen, kann ich jedoch ohne weitere Erklärung nichts anfangen. nichts für ungut...


PS: mein Vorschlag wäre, schreib doch auch einen Text zu dem Bild, poste es hier als Kommentar und dann können wir vergleichen, damit ich weiß, wie du dieses Bild siehst und mit Text verknüpfst
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)

Geändert von ginTon (31.05.2018 um 20:47 Uhr)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 21:52   #6
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 413
Standard

Zitat:
Zitat von ginton
ich kann nicht erkennen, was dein Feedback ist.
Ein Feedback ist eine Rückmeldung, eine Reaktion. Und die gab ich dir
Zitat:
eigentlich nie jemand auf die Bilder einging, geschweige denn auf den Text.
Nie? da hab ich schon anderes gesehen, aber sei's drum.
Oder anders gesagt: Frag dich mal, warum.
Zitat:
mit einem Begriff wie "seltsamer Text" oder Bild und Text passen nicht zusammen, kann ich jedoch ohne weitere Erklärung nichts anfangen.
Was ich meine:
Du stellst deinen Text und das Foto bei "Stammtisch" ein, da stehen Gedichte.
Dein Mini ist doch aber kein Gedicht?
Zitat:
mein Vorschlag wäre, schreib doch auch einen Text zu dem Bild, poste es hier als Kommentar und dann können wir vergleichen, damit ich weiß, wie du dieses Bild siehst und mit Text verknüpfst
Das werde ich ganz sicher nicht tun, denn das Bild sagt mir nichts.
Oder zumindest etwas völlig Surreales, das würde hier den Rahmen sprengen.

Aber ich lass das mal gut sein, du verstehst mich nicht und ich versteh dich nicht.

So what.
__________________
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten, darf man nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen Lieb und Freundschaft zu entdecken.

Heinrich Heine
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 00:11   #7
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.935
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat:
ich kann nicht erkennen, was dein Feedback ist.
Ein Feedback ist eine Rückmeldung, eine Reaktion. Und die gab ich dir
ich weiß nicht, als Schreiber hat man dann schon etwas andere Vorstellungen, da möchte man schon etwas kunstkritisch diskutieren und da bin ich dann sicherlich der Letzte, der sich dagegen sträuben würde. siehst du ja selbst, auch auf ein sehr kurzes Statement wie eine Reaktion antworte ich, wenn auch nicht immer. in meinen Augen sollte Kunst- oder Lyrikinteresse auf Kunst- oder Lyrikinteresse stoßen, dass sehe ich hier leider nicht gegeben und ist, wenn wir mal ehrlich sind, im Internet auch immer knapper geworden

Zitat:
Zitat:
eigentlich nie jemand auf die Bilder einging, geschweige denn auf den Text.
Nie? da hab ich schon anderes gesehen, aber sei's drum.
Oder anders gesagt: Frag dich mal, warum.
ich bin kein Psychologe. warum einer was macht und warum nicht, interessiert mich herzlich wenig. mir geht es hier nur um die Literatur, die Fotokunst oder Kunst an sich.

Zitat:
Zitat:
mit einem Begriff wie "seltsamer Text" oder Bild und Text passen nicht zusammen, kann ich jedoch ohne weitere Erklärung nichts anfangen.
Was ich meine:
Du stellst deinen Text und das Foto bei "Stammtisch" ein, da stehen Gedichte.
Dein Mini ist doch aber kein Gedicht?
wenn du meinst, vllt solltest du, bevor du Kommentare ablieferst dich zunächst über Gedichtformen informieren? Mini, was meinst du damit?

Zitat:
Zitat:
mein Vorschlag wäre, schreib doch auch einen Text zu dem Bild, poste es hier als Kommentar und dann können wir vergleichen, damit ich weiß, wie du dieses Bild siehst und mit Text verknüpfst
Das werde ich ganz sicher nicht tun, denn das Bild sagt mir nichts.
Oder zumindest etwas völlig Surreales, das würde hier den Rahmen sprengen.
aah ja, den Rahmen sprengen, da bin ich mir ganz sicher.


Zitat:
Aber ich lass das mal gut sein, du verstehst mich nicht und ich versteh dich nicht.
eigentlich habe ich alles verstanden, was du geschrieben hast.

So what
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg