Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Auf der Suche nach Spiritualität

Auf der Suche nach Spiritualität Religion und Mythen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2021, 23:07   #1
Curd Belesos
Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Curd Belesos
 
Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Stadt mit den sieben goldenen Türmen
Beiträge: 37
Standard Der Lutheraner

Die Welt ist grau, die Sonne ist verschwunden,
der Aschermittwoch kam sehr trüb daher,
ich hab zwar eine tolle Frau gefunden,
doch leider will sie heut von mir nichts mehr.

Sie war so kussfidel, ließ sich gern drücken,
war richtig griffig und sehr angenehm,
mein Herz schlug nur für sie voller Entzücken,
doch bin ich jetzt auf einmal ihr Problem.

Am Rhein und Neckar liebt man zum Vergnügen,
wie auch am Main, drei schöne Tage lang,
liegt zwar am Mittwoch in den letzten Zügen
und ist danach dann schwanger oder krank.

Ich aber bin vom Norden hergekommen
und dachte, alle Schwüre wären wahr,
die Zärtlichkeiten hab ich ernst genommen,
doch war mir leider eines nicht ganz klar:

Man darf im Karneval zwar alles sagen,
frivol sein und gewollt ganz provokant
und wird den Sündenfall dabei auch wagen,
zu zweit, zu dritt, das ist doch amüsant.

Danach kann man ja schließlich alles beichten,
damit der Pfarrer weiß, wie schön das ist.
Da mir die seichten Sprüche aber reichten,
bleib ich doch lieber so wie Luther - Christ.

© Curd Belesos
__________________
Nur wenn du frei bist " IF " ...dann bist du ein Mensch.
Curd Belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2021, 15:31   #2
Freihammer
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 17.12.2020
Ort: Am liebsten in Seenähe. Oder an einem Fluss. Jedenfalls mehr im Norden als woanders.
Beiträge: 128
Standard Der Lutheraner

Hallo Curd,

ein Lesevergnügen über ein vergebliches Bemühen der besonderen Art.
Blitzsauber verfasst. Was will man mehr?

Ein Nordmann grüßt allhier den nächsten
und sagt: „Die Religiösen sind die Schwächsten!“
Es sei, eh man dich schwer vermisst,
sag, dass du ein Freihammer bist.

Herzlich grüßt dich selbiger.
__________________
„Was kümmert mich der Schiffbruch der Welt, ich weiß von nichts, als meiner seligen Insel.“ Friedrich Hölderlin
Freihammer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg