Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Liebesträume

Liebesträume Liebe und Romantik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2018, 10:32   #1
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.770
Standard Sommerblau im Eis



Du hast in deinen Armen
meine Sehnsucht aufgetaut,
zur Explosion von Farben -
und wir lagen Haut an Haut.

Und über alle Grenzen
liegt heut noch dieser Duft
von lilablauen Kränzen
in der Lavendelluft.

Und nie mehr sollte kaltes Grau
das Sommerblau vereisen,
doch in dem kalten Morgentau
da werden Raben kreisen.



__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2018, 13:29   #2
juli
Auf Eis gelegt
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.710
Standard

Liebe Chavali,

Das ist ein schönes Liebesgedicht.

Es weht Lavendelduft und prickelt und Raben fliegen.

Wunderschön geschrieben

Sehr gerne gelesen von sy

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 15:45   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.770
Standard

Liebe sy,

Zitat:
Es weht Lavendelduft und prickelt und Raben fliegen.
wobei die Raben ja eher als negative Komponente zu sehen sind,
dass es eben einen Sommer in dieser Form nie mehr geben wird.

Ist das nicht so richtig herausgekommen?
Vielleicht muss ich die Zeile umschreiben?
Zitat:
Das ist ein schönes Liebesgedicht.
Danke, das ist sehr lieb von dir

Liebe Grüße
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 09:06   #4
juli
Auf Eis gelegt
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.710
Standard

Liebe Chavali,


Zitat:
Zitat von Chavali Beitrag anzeigen
Liebe sy,

wobei die Raben ja eher als negative Komponente zu sehen sind,
dass es eben einen Sommer in dieser Form nie mehr geben wird.

Ist das nicht so richtig herausgekommen?
Vielleicht muss ich die Zeile umschreiben?Danke, das ist sehr lieb von dir

Liebe Grüße
Chavali
Die Raben sind ein Symbol dafür, das etwas endet oder stirbt. Deine Botschaft ist klar bei mir angekommen. Ich kann nur manchmal norddeutsch still sein. Meine Kommentare sind ja meist kurz im Gegensatz ( manchmal) zu meinen Texten.

Ein schönes Liebesgedicht.

Liebe Grüße sy

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 12:09   #5
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.770
Standard

Zitat:
Zitat von sy
Die Raben sind ein Symbol dafür, das etwas endet oder stirbt. Deine Botschaft ist klar bei mir angekommen. Ich kann nur manchmal norddeutsch still sein. Meine Kommentare sind ja meist kurz im Gegensatz ( manchmal) zu meinen Texten.

Ein schönes Liebesgedicht.
Danke, liebe sy

dann haben wir uns ja richtig verstanden.
Lieb von dir, dass du nochmal rein geschaut hast

LG Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 09:15   #6
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 290
Standard

Hallo Chavali,

das ist hübsch und traurig zugleich.
Du schlägst den Bogen von einer großen Liebe zur Traurigkeit (Raben), so sehe ich das.

Ich finds gelungen!

Gruß
ww
__________________
Wie freut sich das Wasser, wenn es im Gedicht den Berg hochfließen darf!

(Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller)
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 16:37   #7
mallarme
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 20.03.2017
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 206
Standard

Liebe Chavali,
ich denk auch es kommt doch ganz gut rüber
was Du sagen wolltest, man muss ja nicht gleich
drauf gestoßen werden. Es ist dezent und hinter-
gründig, wie es sicher auch gemeint ist.
Mir hat es was gegeben.
Grüße
mall
mallarme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 17:23   #8
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.770
Standard

Hallo waterwoman,

danke für dein positives Echo freut mich sehr!


Lieber mall,

schön, dass du rein geschaut und mir einen erfreulichen Kommi da gelassen hast


Liebe Grüße euch beiden
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg