Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2015, 08:42   #1
Fridolin
Schüttelgreis
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 898
Standard Patientenverfügung eines Schüttelreimers

Es soll in meinen alten Wänden
in Würde einst mein Walten enden.
__________________
Reime zu schütteln, gilt vielen als Nonsens von Spaßern, nichts Rechtes!
Aber die Spaßer mit Ernst suchen im Unsinn den Sinn!
Fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2015, 19:00   #2
Mr. @
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bitte bedenke mich aber mit deinem Schüttelnachlass in Printform. Ich würde dir auch ein paar Zeilen widmen:

Er wollt in Würde sterben, aber
zum Wohle seiner Erben starb er.

Nicht ganz sauber, jedoch dem traurigen Anlass entsprechend noch zulässig, hoffe ich.
Mr. @
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 17:57   #3
juli
Auf Eis gelegt
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.710
Standard Hallo Fridolin:)

Ich bewundere deine Vielfalt und deinen Ideereichtum bei deinen Schüttlern
Du nimmst ein sehr ernstes Thema mit Humor.

Sehr gerne gelesen sy
juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 21:53   #4
Fridolin
Schüttelgreis
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 898
Standard

Hi Meister @,

der Schüttler hat das Sterben über,
es gibt für dich als Erben Stüber.

@Syranie,

vielen Dank für das Lob.

LG Fridolin
__________________
Reime zu schütteln, gilt vielen als Nonsens von Spaßern, nichts Rechtes!
Aber die Spaßer mit Ernst suchen im Unsinn den Sinn!
Fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 13:58   #5
Agneta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

gefallen mir gut, die Reime, auch von Mr.

sagt das Pflegepersonal:

Grad jetzt, wo um ihn Sterben weht,
der Alte mehr auf Werben steht...

LG von Agneta
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 15:03   #6
Fridolin
Schüttelgreis
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 898
Standard

Da ist was dran, liebe Agneta:

Der Alte hat lang schon beim Sterben geweilt,
dann aber sich für das Werben gestylt,
und hat, weil er immer zu werben verstand,
fortan keine Zeit mehr aufs Sterben verwandt.

LG Fridolin
__________________
Reime zu schütteln, gilt vielen als Nonsens von Spaßern, nichts Rechtes!
Aber die Spaßer mit Ernst suchen im Unsinn den Sinn!

Geändert von Fridolin (10.09.2015 um 19:50 Uhr)
Fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 18:32   #7
Agneta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

toll, Frido 5 Sterne!!!!
Mecker:
darf man ver und ge inmitten des Schüttelreimes wechseln? Ich meine nicht...aber eagl
nur vor dem Schüttelreim...
LG von Agneta
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 18:42   #8
Agneta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Prügel am Sterbebett:

Er mocht’s noch mal im Alter wenden
- er wollt nicht so wie Walter enden,
der ohne jede Macht verschied.
Weshalb der Paul den Schacht vermied.


Als er die frohen Erben sah,
bestellte er zehn Serben- ah!
Da schlugen alle Serben ein-
Sie wollten jetzt gar Erben sein…



(C)Agneta:

Geändert von Agneta (10.09.2015 um 18:53 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 19:54   #9
Fridolin
Schüttelgreis
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 898
Standard

Zitat:
Zitat von Agneta Beitrag anzeigen
toll, Frido 5 Sterne!!!!
Mecker:
darf man ver und ge inmitten des Schüttelreimes wechseln? Ich meine nicht...aber eagl
nur vor dem Schüttelreim...
LG von Agneta
Nein, darf man nicht. Aber mir ist da nur ein Schreibfehler unterlaufen, kommt davon, wenn man so etwas gleich ins Reine schreibt, hab's oben korrigiert, jetzt stimmt's.

Eigentlich sollte man ja über die letzten Dinge keine Witze machen, deshalb zum guten Schluss:

So geht es jedem alten Kacker,
er kommt mal in den kalten Acker.

LG Fridolin
__________________
Reime zu schütteln, gilt vielen als Nonsens von Spaßern, nichts Rechtes!
Aber die Spaßer mit Ernst suchen im Unsinn den Sinn!

Geändert von Fridolin (10.09.2015 um 20:52 Uhr)
Fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2015, 13:55   #10
Agneta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

schade. macht Spaß. Gib doch noch mal ein Schüttelthema vor. hatte m ich gerade so schön eingeschüttelt. GG von Agneta

Einen noch GGG
Und mag er erst im Acker sein:
wohlan denn Erbe, sack er ein....

Geändert von Agneta (11.09.2015 um 13:57 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tod eines Moralisten AAAAAZ Finstere Nacht 0 23.09.2014 21:21
Geständnis eines Krokodils Carlino Der Tag beginnt mit Spaß 1 27.12.2011 15:09
Eines Rentners Woche Sanssouci Der Tag beginnt mit Spaß 2 24.11.2011 12:06
Klagelied eines Nomaden Chavali Finstere Nacht 8 18.06.2010 09:24
Tod eines Freundes Lisa Besondere Formen 6 12.02.2010 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg