Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Der Tag beginnt mit Spaß

Der Tag beginnt mit Spaß Humor und Übermut

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2017, 22:03   #1
richmodis
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 17.09.2017
Ort: "Schäl Sick"
Beiträge: 31
Standard Telemann-Kantate ("Machet die Tore weit")

Herr Georg Philipp Telemann
ist tot, erfuhr ich, doch er kann
uns arme Sopranisten-Seelen
auch leblos mit Kantaten quälen.

Nun denn, ich mach die Tore weit,
Herr, starker, mächtiger (im Streit)
Und auch die Türen mach ich hoch.
Geh durch! Wie lange brauchst du noch?

Der Bass steuert die Frage bei,
Wer denn der selb´ge König sei
Der Alt setzt ein nach den Tenören
Es folgen Töne, die verstören.

Statt meinen Einsatz, sozusagen,
hör ich mich: "Wat wor dat dann?" fragen.
Schon spür ich (ich finds überzogen)
der Anne ihren Ellenbogen.

Der Dirigent: "Guckt nicht nur Noten!
Schaut zwischendurch auf meine Pfoten!"
Die Judith sagt: "Ich kann nicht beides.
Doch werd ich angesichts des Leides

zur Optimierung dieses Ganzen
Gucklöcher in die Noten stanzen."
Karl-Heinz, Tenor, lacht fast hysterisch,
ein Augenrollen kommt von Erich.

Der Chor beginnt jetzt in vier Stufen
Herrn Zebaoth laut auszurufen,
damit der durch die Tore schreitet
und Gläubigen das Herz erweitet.

Das Sela - sehnsüchtig erwartet -
ist heut tonal nur leicht entartet.
Derweil meint hoffnungsvoll der Jochen
"Nun denn, wir haben noch vier Wochen

zum Proben dieses Telemannes."
(Der hat gut reden, Jochen kann es!).
Die Probe endet heute zeitig.
Man lobt sich artig gegenseitig

und geht danach noch einen trinken,
dann ab nach Haus, ins Bettchen sinken.
Schon bald erscheint der Herr der Hehren
im Traum mir, um sich zu beschweren,

wir hätten heut so falsch gesungen.
Es hätt ganz fürchterlich geklungen.
richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:25   #2
Felix
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.11.2016
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 531
Standard

Liebe Richmodis,
mir hat er großen Spaß gemacht, dieser Griff ins volle Sänger(innen)leben!
Nun probt mal schön und nehmt euch an Jochen ein gutes Beispiel!
Wann und wo ist die Telmannkantate zu hören?
Ich brauch eine Eintrittskarte.
Liebe Grüße,
Felix
Felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 01:19   #3
richmodis
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 17.09.2017
Ort: "Schäl Sick"
Beiträge: 31
Standard Lieber Felix ...

...
vielen Dank für dein Lob. Freut mich, dass es dir gefällt.
Die Aufführung ist um den ersten Advent rum in unserer Kirche. Kostet nix.
Ich frag nächste Woche nochmal nach dem genauen Termin und sage dir dann per PN Bescheid.

LG
Richy
richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 10:11   #4
plotzn
Hofnarr
 
Benutzerbild von plotzn
 
Registriert seit: 04.06.2014
Ort: Hattersheim (Hessen)
Beiträge: 738
Standard

Servus richmodis,
ein schöner Einblick in Chorproben - mit viel Humor und Augenzwinkern geschrieben. Für ein Gesangsuntalent wie mich besonders interessant.

Liebe Grüße, Stefan
plotzn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 11:21   #5
richmodis
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 17.09.2017
Ort: "Schäl Sick"
Beiträge: 31
Standard Servus plotzn ...

... wow! Vielen Dank. Ein Kompliment von jemandem, dessen humorvolle Lyrik ich schon länger - nicht ganz neidlos - in mich aufsauge (ich sage nur: Poets.chess.room). Das wiegt doppelt.

Ja, so läuft es bei den Proben wirklich ab. Mal stressig, mal witzig, aber immer gesellig und bereichernd.

Vielen Dank und lieben Gruß

Claudia
richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 15:32   #6
fee_reloaded
heimkehrerin
 
Registriert seit: 19.02.2017
Ort: im schönen Österreich
Beiträge: 336
Standard

Das hab ich ausnehmend gern gelesen! Danke!


Ja, Chorproben können es schon in sich haben. Ich vermisse meinen alten Chor. Jetzt - nach dem Lesen deines höchst-treffenden und -amüsten Gedichtes - nur umso mehr. Das hat schöne Erinnerungen wachgerufen. Ja - gesellig und bereichernd. Das trifft es definitiv.

Lieben Gruß,
fee
__________________
mei inglisch, set is rihli bed, mei pronansjeeschn tuu,
end set is, wei it dreivs mi med tu reim se weh ei du.

schö parl ön pötti pöh frongsseh, meh sa nö süffih pah
a fehr ün poähm elöveh. sölmong komm si komm sa.
fee_reloaded ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 18:05   #7
richmodis
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 17.09.2017
Ort: "Schäl Sick"
Beiträge: 31
Standard Liebe fee ...

... ich habe dir zu danken.

Mir würde auch etwas fehlen ohne den Chor, sowohl musikalisch als auch, was die zwischenmenschlichen Kontakte mit Gleichgesinnten angeht.

Ich finde es immer wieder schön: Jede einzelne Stimme in so einem Chor ist jetzt nicht herausragend, wir sind ja alles Hobby-Sänger. Aber alle zusammen klingen wir oft sehr schön.

Und nach weniger gelungenen Proben pflegt unser Chorleiter schonmal zu sagen: "Da war heut schon viel Gutes dabei."

Lieben Gruß
Claudia

Geändert von richmodis (14.10.2017 um 18:16 Uhr)
richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer "beschreibt" seinen Vorgänger am lustigsten? Ein "Buchstabenspiel" zum Mitmachen Erich Kykal Spielwiese 20 24.09.2011 20:56
Ausschnitt aus "die blauen Tore" badico Kurzgeschichten 3 26.03.2009 16:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg