Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Beschreibungen

Beschreibungen von Personen, Dingen, Zuständen, Stimmungen, Gefühlen, Situationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2018, 13:36   #1
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.484
Standard Der Autist

Wenn ich mich selber lauter denken höre
als alles, was da Welt heißt und mich streift,
und ganz und nur dem eignen Kopf gehöre,
dann bin ich an dem Punkt, der mich begreift.

Dort trage ich die Weigerung des Herzens
wie eine Festung durch mein ganzes Sein.
An dieser Schwelle jenseits allen Schmerzens
bin ich, in Stille eingehüllt, allein.

Dort weiß ich mit mir selber Maß zu halten,
dort sind die Menschen fern und die Gefahr,
dass sie erkennen, dass in meinem Walten
kein Fühlendes für all ihr Menschsein war.

So bin ich, mit mir selber malgenommen,
die eine Rechnung, die sich selbst begleicht,
und sollte je ein Weh mich überkommen,
vergeht es dort, wohin kein Wehtun reicht.


(Ein altes Werk von vor 2010, etwas frisch aufgebügelt.)
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.

Geändert von Erich Kykal (23.03.2018 um 12:59 Uhr)
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 16:40   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.637
Standard

Hi Erich,

da ist ja dein *Autist*

Perfekt - vor allem in Struktur und Reim, aber auch in der Aussage.
Ich kenne zwar nur theoretisch den Autismus - und du hast das Wesen
perfekt in Worte gelegt.

Und ganz anders als die von EV.
Gleiches Thema, ähnliche Ansichten, völlig unterschiedlich verwortet.

Das ist sehr interessant!

Gern gelesen!
LG Chavi
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 17:31   #3
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 10.01.2018
Beiträge: 333
Standard

Gib uns die alte Version!!!

Bitte!
__________________
Aus immerwarmen Lichtern fallen nun die Düfte, die uns so gut und dienend waren

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 22:42   #4
Laie
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Laie
 
Registriert seit: 17.11.2015
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 491
Standard

Einfach bravo! Meine Verehrung.

Gruß,
Laie
__________________
Schreiben, wie Monet malte.
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 22:43   #5
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.484
Standard

Hi Chavi!

Wie gesagt - eins von den ganz alten ...

Vielen Dank für das positive Feedback!


Hi EV!

Warum? Willst du sehen, dass ich früher auch Fehler gemacht habe? Würde mich das als Poet "menschlicher" machen?

Es waren 2 oder 3 sechshebige und eine vierhebige Zeile drin, wenn du es unbedingt wissen willst. Damals hatte ich noch keine Ahnung von Hebungen, Auftakten, Kadenzen, X-erei usw...


LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 23:16   #6
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 10.01.2018
Beiträge: 333
Standard

Das mit den Fehlern ist doch relativ.
Ich finde, das sind komplizierte Ansprüche. Hesse und Rilke, denen war das auch Wurst.
Mich interessiert die Seele deiner alten Gedichte.

Und das Gedicht von dir ist spitze, viel besser als deine jüngeren Werke.
__________________
Aus immerwarmen Lichtern fallen nun die Düfte, die uns so gut und dienend waren

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 23:27   #7
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.484
Standard

Hi Laie!

Echt? Vielen Dank. Hätte nicht gedacht, dass eins von meinen vorsintflutlichen Werken so gut ankommt!


Hi EV!

VIEL BESSER als meine jüngeren Werke!? - Vielen Dank auch, du Charmebolzen! Damit sagst du aus, dass ich lyrisch abgebaut habe, anstatt mich zu verbessern.


LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 23:37   #8
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 10.01.2018
Beiträge: 333
Standard

Strophe zwei und drei sind überirdisch phänomenal gut Erich.
Nicht nur gut. Da steckt so viel Seele drin...
Du weißt ja gar nicht, was in mir alles bebt, wenn ich das lese.

Nur weil das Gedicht super gut ist, heißt das nicht, dass deine neuen Gedichte allesamt schlechter sind.

__________________
Aus immerwarmen Lichtern fallen nun die Düfte, die uns so gut und dienend waren

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 19:44   #9
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.484
Standard

Hi EV!

Keine Sache - war nicht so ernst gemeint. Früher habe ich eben unvoreingenommener geschrieben, das Dichten war neu für mich, und entsprechend mehr Herzblut und Seele steckte ich ganz automatisch in meine Verse.
Heute würde ich manches zumindest sprachlich/metrisch glatter formulieren, aber damals waren Aussage und Wortkunst mehr eins bei mir als heutzutage, wo die Inhalte für mich quasi beliebig geworden sind, weil ich das Gefühl habe, ohnehin über alles schon mal geschrieben zu haben.

Es fließt nicht mehr so viel Herzblut - vielleicht auch eine Altersgeschichte: Man wird abgeklärter, weniger aufgeregt mit den Jahren ...

Tatsache ist: Die Gedichte meiner Jahre 2005 bis 2010 finden sich nur eher sporadisch in den öffentlichen Foren, da ich hier erst gegen 2010 begonnen habe, aktiv zu sein. Ältere Foren gibt es nicht mehr, oder ich habe meinen Account dort gelöscht.
Stört aber nicht, denn damals habe ich ich eben auch noch so manche Schnitzer gemacht, weil ich ganz nach Ohr schrieb und von Metrik keinen Dunst hatte. Meinem natürlichen Sprachgefühl ist es zu danken, dass die Patzer sich wenigstens in Grenzen hielten!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Unklare / Der Autist Eisenvorhang Denkerklause 10 25.03.2018 11:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg