Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Die lieben Kleinen

Die lieben Kleinen Kindergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2019, 00:16   #1
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 593
Standard Eierzeit

Vögel zwitschern, bunte Eier,
Blütenduft, Familienfeier,
reges Treiben der Naturen,
Eierzeit und Eieruhren.

Bimmel, bammel, Osterglocken.
Klempnerritzen sieht man hocken,
hinterm Baume, in der Hecke,
bunte Nester im Verstecke.

Hoppel, Löffel, Schnuppernase,
ist das nicht der Osterhase?
Nein es war schon wieder Vater,
doch an Qualität, da spart er.

Kinder gähnen unverhohlen,
chillen lieber an Konsolen.
Kickeriki und bunte Eier,
jedes Jahr die gleiche Leier.

Geändert von AAAAAZ (21.04.2019 um 20:40 Uhr)
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2019, 12:41   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.495
Standard

Hi AZ!

wie wahr, wie wahr!

Den religiös induzierten Traditionswahnsinn - Weihnachten, Ostern - tut man sich heutzutage eher für die Kinder an, nicht mehr aus heißer Gottesfurcht. Find ich okay so. Wenn man - den Kindern zuliebe - jetzt auch noch die letzten "göttlichen Botschaften" aus dem Treiben entfernt, hätte ich nichts dagegen.

Der Weihnachtsmann wird heute eh schon eher mit Coca-Cola in Verbindung gebracht als mit irgendeinem ollen Heiligen oder Bischof, der im Frühmittelalter arme Familien beschenkte! Gut so!
Und Ostern gehört längst schon dem Osterhasen und nicht mehr dem Lamm Christi! Auch okay.
Jeder Kommerzzirkus ist ehrlicher und besser als die Geburt oder der verlogen aufbereitete Opfer- und Foltertod eines behaupteten Gottessohnes, um so der Welt genug schlechtes Gewissen zu machen, um den entmündigenden Glaubensapparat der Kirchen aufrecht zu erhalten!

S3Z4 - Sollte es nicht "..., da spart er." heißen?

Gern gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.

Geändert von Erich Kykal (27.07.2019 um 10:56 Uhr)
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 20:39   #3
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 593
Standard

Hi eKy,
stimmt, das "s" kann man sich sparen, danke, habe es geändert, AZ
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg