Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Stammtisch

Stammtisch Gesellschaft, Politik und Alltag

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2022, 00:48   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 11.750
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AUS DEM NICHTS SPRACHE

.
AUS DEM NICHTS SPRACHE das sprechen dort treibt luftwurzeln

Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.
(Konfuzius, chinesischer Philosoph)

I -9 m bis 2 m

Kurz vor dem Schlupf die Sprache Meer das Trommelfell ganz tief gespannt wie Hintergrund nur Summton stark gedämpft: Eine Stimme sagte immer kommst du bald und etwas lauschte, horch von draußen rein. Du klopfst innen an und gibst Morsezeichen bis es aus dir rausbricht und man schreit in diese Welt hinein, Geburtsschrei rot zum Himmelrot

Müdigkeitsschrei, Hungergeschrei dein schmerzverzerrtes Angesicht himmelhochjauchzend im Sonor lang psst und eingeschlafen



II 2 m bis 12 m

Gegurrte Lallphase Eins gleich einer Taube gurr gurr gurr die draußen auf dem Fenster saß und ich mit einem Engelslächeln ruckediguck mit weit geöffneten Ärmchen Zungengekreuz mit der Zunge am Gaumen Bewegungsleck mit der Spucke im Mund macht es grrr r-ähnliche Laute Kehllaute wenn die Zunge ganz nach hinten rutscht und sie zu mir ei-ei-ei,
dei-dei-dei: aaah duu bist ja süüüsss

wie eine Blume hinein in die Leere gespieltes Erschrecken Huuh! dieses Kitzeln am Stimmband gesamt Eindruck Good Vibrations in der Stimmfarbe gegenüber


III 12 m bis 24 m

Stimmklang Silbenkette fast wie eine eigene Sprache dieser unsichtbare Satz in Muttersprache mit Laut lautstark ba-ba-ba höhenvariabel doppelt im Ton da ist mein Sitzen gleich ein neuer Blickwinkel auf diese Welt feinabgestimmt zum ersten Wortverständnis, das Ding das ohne Wort nicht existiert durch Wiederholung, Imitation der kleine Fingerzeig Den Ball? Willst du den Ball? Da ist der Ball. Da ist es ja, das erste Wort gleich dieser Ball der flog davon und ich mit großen Augen hinterher sah erst zu ihr und dann zu mir und ich verstand

Plusminus Kauderwelsch luben baffe ato brumm brumm kombinierte Wörter boom die Explosion im Wortschatz eher passiv


IV 24 m bis 36 m

Betonte Frage Zweiwort Is das? dort im Spiegel seinen Namen Augen federnd klimper klimper ich bin ein Schmetterling sagte Frau Falter 1sch.. sch.. wohl erst im Kindergartenalter aber bunt mit weiten Flüggen, Flügel verbesserte mich Gesellschaft korrektiv im Feedback und und fliegen? Ja, die Schmetterlinge fliegen, dass ich träumte Nacht für Nacht Tschuang Tschou wäre ein Schmetterling vielleicht auch eine Libelle

abstrakt im Zeitbegriff erst Tage später als mich das Morgenrot schon nah verzückte


V 36 m bis 60 m

Am liebsten würdest du die Zeit anhalten mit einer kleinen Träne im Nebensatz um schwierige Verbindungen loszuwerden wie kl in klein über die Grenzen der Gegenwart hinaus dann wäre ich der Prinz und du meine Prinzessin in einem Schloss im Konjunktiv und der Himmel blau den wir dann grenzenlos bereisten um rückwärts stolpernd Farbe zu sehen Wiesenrand den grünen, Hand in Hand

Rahmeninformation unwichtig alles auf Punkt und dieses Erzählen schlägt Kreiswellen Tropf für Tropfen in den Tonspiegel Verstehen wie aus dem Nichts Sprache
.
__________________
© Bilder by ginton

Alles, was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form. (Hopi)

Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Sprache spricht Erich Kykal Denkerklause 12 29.08.2018 00:10
Nichts, fast nichts horstgrosse2 Denkerklause 0 04.02.2011 07:06
Zur Sprache gebracht Walther Der Tag beginnt mit Spaß 2 29.09.2010 18:25
Dichtkunst und Sprache Seeräuber-Jenny Stammtisch 10 06.07.2009 23:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg