Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Finstere Nacht

Finstere Nacht Trauer und Düsteres

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2009, 11:22   #1
Leier
gesperrte Senorissima
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Pfalz
Beiträge: 4.134
Standard Not

-

Dezennien her: die munt'ren Schnellen
fühl ich heute noch an meinen Zehen,
wie sie sich meinen Fingern zugesellen
im Bücken, Tanzen, lachend Gehen
dann meine Schritte zärtlich überquellen.
Das war vor Deinem Tod.

Dezennien her: Da warst Du noch Dein eignes DU,
da war Dir noch die sanfte Hand zueigen,
die mir im Zueinanderneigen
Zukunft bot und Kraft und Ruh;
ein klares, helles IMMERZU !!
Das war vor Deinem Tod.


Dezennien her: Da drücktest Du noch Deinen Mund
an meiner Stirne junges, Dir gegebnes Rund
in dieser Wälder dunkler Fülle.
Du bautest mit an meinem Sein-Gerüst,
an dem die Zeit nicht frisst,
nicht festgefügter strenger Wille.
Das war vor Deinem Tod.


Dezennien her: Ich mußte Dich begraben.
Du wolltest sehr, das SEHR zu wild;
Du wolltest alle Sterne, alle Himmel haben.
Dir ward an meiner Seite dieses Wollen nicht gestillt.
Ich mußte Dich begraben.

Dies war doch m e i n e Not!
Wann bleibst Du endlich tot?
Leier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2009, 13:06   #2
Klatschmohn
MohnArt
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: RLP
Beiträge: 1.949
Standard

Liebe Cypi,
ganz schön schauerlich erzählt das Gedicht, nach einem hoffnungsvollen Anfang einer Beziehung, von einer (vielleicht krankhaften) Wesensveränderung des ehemals Geliebten, die ein weiters Zusmmenleben unmöglich machte.
Tragisch ist das Begraben müssen. Doch man kann auch Hoffnungen und Träume begraben.
Das Gedicht geht ein bisschen unter die Haut und bedrückt.

Liebe Grüße,
Klatschmohn
__________________

© Klatschmohn
Inselblumen
Trockenmohn
Klatschmohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2009, 09:21   #3
Leier
gesperrte Senorissima
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Pfalz
Beiträge: 4.134
Standard

Liebe Klatschmohn,

das ist Lob, wenn dem Leser ein Gedicht unter die Haut geht. So soll es sein.
Wenn ein LyrI Hoffnungen und Träume begräbt, kann es sich wohl gleich den Stick nehmen. Denn Träume, glaube ich, sterben erst zum Schluß.


Lieben Gruß
von
cyparis
Leier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2009, 10:26   #4
Lena
Lyrische Träumerin
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Dort, wo meine Träume mich nähren.
Beiträge: 686
Standard

Liebe Cyparis

Dezennien,..was für ein Wort!

Zum Greifen fast die Veränderung, des Geliebten.

Richtig richtig traurig und dann mit den letzten beiden Zeilen:

Zitat:
Dies war doch m e i n e Not!
Wann bleibst Du endlich tot?
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Manchmal ein beunruhigender Gedanke.

Gerne gelesen und mit dir in diese Welt eingetaucht.

Lena
__________________
~ Mit lieben Gedanken ~


©auf alle meine Werke
............
Marion Baccarra
Lena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2009, 11:28   #5
Leier
gesperrte Senorissima
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Pfalz
Beiträge: 4.134
Standard

Liebe Lena,

hab Dank für Dein Lob!
Es ist ja für die Leserin/den Leser der Gedichte nicht gar so angenehm, sich durch düstere Strophen zu quälen (?).
Dem Dichter kann es jedoch dabei helfen, dem Grauen zu ent-rücken, wenn er es in Verse faßt. Auch das bringt Abstand. Er kann dann gewissermaßen von außen hineinblicken.

Lieben Gruß
von
cyparis
Leier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg