Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2010, 16:02   #1
Fenek
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 220
Standard Wozu die Aufregung ?!

Als wär’s ein Floh, der mich verlassen,
es kratzt mich nicht.
Erinnerung an deine Observationen
oder als du mich erlegtest,
treffsicher und erdrückend,
mich, beim Tanz
wie eine liebestolle Mücke.
Zuviel Geborgenheit,
Käseglocken über brennenden Kerzen.
Und die Eifersucht auf Niki,
von der mich doch ein Gummi trennte.
Lust kann keiner haben,
die Lust hat einen.
Wache mit `nem schweren Kater auf,
und nicht mit `ner Geliebten.
Suche Trost an etwas Großem.
Aus den Knospen draußen,
am Busen der Natur,
sprießt ein neuer Frühling;
Sehnsucht aus geheimen Nischen
und flanierende Mädchen in Röcken.

*
Fenek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2010, 19:59   #2
Dana
Slawische Seele
 
Benutzerbild von Dana
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 5.598
Standard

Hallo Fenek,

hier bin ich nicht ganz so begeistert - aber auch solche Rückmeldungen sind für den Autor wichtig.
Zunächst ist es der Block.

Ich darf mal, ja?



Als wär’s ein Floh, der mich verlassen.
Es kratzt mich nicht.
Erinnerung an deine Observationen
oder als du mich erlegtest,
treffsicher und erdrückend,
mich, beim Tanz,
wie eine liebestolle Mücke.

Zuviel Geborgenheit,
Käseglocken über brennenden Kerzen.
Und die Eifersucht auf Niki,
von der mich doch ein Gummi trennte.
(könnte man auslassen.)
Lust kann keiner haben,
die Lust hat einen.
Wache mit einem Kater auf
und nicht mit einer Geliebten.

Suche Trost an etwas Großem.
Aus den Knospen draußen,
am Busen der Natur,
sprießt ein neuer Frühling;
Sehnsucht aus geheimen Nischen
und flanierende Mädchen in Röcken.


Irritierend auch die eingeschobene Eifersucht auf Niki. Wer ist Niki?
"Von der mich doch ein Gummi trennte." Einfach unschön, weil Niki damit gar nichts zu tun hat. Oder ich verstehe es absolut nicht.

Die Schlussverse wiederum sind romantisch und schön, auch wenn das Gesamtwerk nicht überzeugend ist. Vielleicht liegt es daran, dass mich schöne fließende Reime eher ansprechen.

Liebe Grüße
Dana
__________________
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen,
ich schulde ihnen noch mein Leben.
(Frederike Frei)
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2010, 23:20   #3
Fenek
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 220
Standard Wozu die Aufregung?!

Danke, liebe Dana, will mich auch nicht näher mit Lyrik beschäftigen. Es ist mehr ein Entgleiten ins Poetische aus einem Monolog heraus und manch einer mag es sogar.

Niki war klar die andere.

LG Fenek
__________________
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Fenek)
Fenek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg