Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Die lieben Kleinen

Die lieben Kleinen Kindergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2018, 17:47   #1
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 279
Standard Der Mond

Es war einmal ein großer Mond,
der gelb am blauen Himmel thront.
Mal war er weg, dann war er da,
als Neu- und Halbmond, sonderbar.

Und als er einmal ganz zu sehn,
da war der Himmel wunderschön,
so strahlend hell und gutgelaunt,
und alle Kinder sind erstaunt




__________________
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Victor Hugo

Geändert von Deimos (13.02.2018 um 21:13 Uhr)
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 17:51   #2
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 10.01.2018
Beiträge: 330
Standard

Hi Deimos,

der Mond, der Mond - den ich sehr liebe!

Für die letzte Strophe, folgender Vorschlag:

so strahlend hell und gutgelaunt:
und alle Kinder sind erstaunt.

gern gelesen!

vlg

EV
__________________
Aus immerwarmen Lichtern fallen nun die Düfte, die uns so gut und dienend waren

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 18:08   #3
juli
tierlieb
 
Benutzerbild von juli
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.574
Standard Hallo Deimos,

Zitat:
Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
Es war einmal ein großer Mond,
der gelb am blauen Himmel thront.
Mal war er weg, dann war er da,
als Neu- und Halbmond, sonderbar.

Und als er einmal ganz zu sehn,
das war der Himmel wunderschön, das ist bestimmt ein Tippfehlerteufel. "da" oder "ach"----,
so strahlend hell und gutgelaunt,
da haben alle Kinder staunt

Toll!

Sowas lieben Kinder und Erwachsene

Liebe Grüße sy

__________________
© auf alle meine Texte



juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 10:33   #4
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburg - die Stadt Ottos des Großen
Beiträge: 11.500
Standard

Hi Deimos,

das ist niedlich, das mögen sicher alle Kinder.

Ein bisschen skurill finde ich auch die letzte Zeile.
EVG hat da schon einen schönen, passenden Vorschlag gemacht,
den würde ich ganz sicher übernehmen

Gern gelesen und gestaunt


LG Chavali
__________________

Meine Gedichte-Seite

© auf alle meine Texte
Die schwerste aller Sprachen ist scheinbar Klartext.

Trauer ist Schwerstarbeit für die Seele. (Uta Schlegel-Holzmann)
Chavali ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 21:13   #5
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 279
Standard

Hallo EVG,

dein Vorschlag für die letzte Zeile ist gut, natürlich passender, der Witz konnte so nicht bleiben
Danke!

Hallo syranie,

danke fürs Schreibfehlerfinden, habs gleich geändert und für "toll"


Hallo Chavali,

alles verbessert, danke fürs Vorbeischauen.


Gruß Deimos
__________________
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Victor Hugo
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mond Walther Ausflug in die Natur 3 13.01.2018 22:30
Der Mond juli Finstere Nacht 11 25.10.2015 10:41
... zum Mond Cebrail Liebesträume 4 06.12.2011 20:45
Zum Mond? pringles Andere Kunst in Bild und Ton 2 17.11.2009 16:33
Ode an den Mond Chavali Bei Vollmond 6 12.03.2009 09:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg