Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Diskussionsforum

Diskussionsforum Hier können Diskussionen, die aus einem Text entstanden sind, öffentlich weiter geführt werden

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2014, 17:12   #11
Methusalem
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Potsdam
Beiträge: 31
Standard

Nana, ohne Anrede? Habe ich dich derart verunsichert, dass du die Netiquette vergisst?

Hallo Falderwald
Zitat:
Für einen alten Mann, der nach vielen, vielen Jahren die Dichtkunst wieder entdeckt hat und sie lediglich im Internet zur Diskussion stellen möchte, kniest du dich aber erstaunlich rein.
Darüber musst du dir keine Gedanken machen. Es ist allein meine Sache, wie weit und wohin ich vordringe.
Zitat:
Was habe ich mit dem Musengarten zu tun?
Das frage ich mich auch. Aber wenn du die Moderatorin des Musengartens als Schlampedusa bezeichnest, liegt der Verdacht nahe, denn der Bezug zu ihr ist eindeutig. Du sorgst dafür, dass ihr Name im Internet durch den Schmutz gezogen wird. Das ist selbst dort eine Straftat, weißt du das nicht?
Zitat:
Mir reicht ein Forum, dir anscheinend nicht.
Besser, du lässt die Vermutungen mich betreffend.
Fakt ist, dass du dich durch Medusa in die Enge getrieben fühlst und unlauter gegen sie vorgehst. Denn mit ihrer Kunst und Kompetenz, ihrem Ideenreichtum und ihren gestalterischen Fähigkeiten kannst du nicht mithalten, Neid?

Lassen wir die Diskussion, sie bringt nichts. Einen guten Rat gebe ich dir noch auf den Weg bevor du dich endgültig in die Nesseln setzt: Lösche diesen Faden, er ist weder für deinen Ruf noch für den deines Forums zuträglich. Schütze dein schönes Forum!

Gruß
Leonard Klugman
Methusalem ist offline  
Alt 20.05.2014, 19:45   #12
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.343
Standard

Du möchtest eine Anrede? Dann kann ich dir das nicht ersparen, was ich beim letzten Mal noch zu vermeiden versuchte. Bitte sehr:

------------------------------------------------------------------

Hallo Medusalem,

oder soll ich besser sagen Herr Leonhard Klugman oder Leonard Klugman oder doch besser Frau M. oder vielleicht doch Herr Jean Poulet? (Der Klugscheißer kann ja nicht mal seinen Namen zweimal richtig schreiben.)
Wie hätten Sie es denn gerne?

Wir wussten von Anfang an, dass du, Medusa, hinter diesem Nick steckst, haben dieses Spielchen aber eine Weile mitgespielt.

Und das ist nicht das erste Mal, dass du versuchst, dich hier unter falschem Namen einzuschleichen.

Im Dezember letzten Jahres hast du dich als "Jean" hier angemeldet. (E-Mail Adresse: jean.poulet@... .de) Das kommt dir und einigen anderen jetzt bekannt vor? Ach...

Ich habe diesen inzwischen gesperrten Nick vorläufig wieder freigeschaltet, damit sich alle, die es interessiert, sein Profil anschauen können, um nachzulesen, welchen Mist du dir hier geleistet hast, um uns und alle anderen zu hintergehen.

Ein IP-Abgleich der Nicks "Medusa", "Jean" und "Methusalem" kommt stets zu demselben Ergebnis:

Alle drei verwendeten IP's kommen aus ein und derselben Stadt, vom selben Anbieter und sind fast identisch. Und sie kommen ganz bestimmt nicht aus Potsdam.

Ich muss gar nicht weiter auf deine Beiträge in diesem Faden eingehen, wer dich kennt, Medusa, und dich kennen viele, der kennt auch deine Handschrift. Darum bist du ja normalerweise auch als Medusalem so kurz angebunden.

Nur eines davon:

Zitat:
Zitat von Medusalem
Selbstverständlich ist deine Eitelkeit angekratzt, behaupte nicht das Gegenteil. Mir kannst du nichts vormachen!
Frage: Woher will mich ein angeblich unbedarfter, alter Mann zwischen 70 und 100, der nach Jahrzehnten (eigene Aussage) seine Liebe zur Dichtkunst wieder entdeckt hat und jetzt in Foren veröffentlichen möchte, nach kurzer Zeit so gut kennen, dass er mir das unterstellt?

Überall, Medusa, wo du aufgetaucht bist, hast du nur für Ärger und Unruhe gesorgt.

Es fing damals schon bei "dot.com" an, fragt mal die Mods dort.

Weiter ging es bei "dieLyriker". Medusa war nach kurzer Zeit wieder ganz voran bei denjenigen, die Ärger machten und gegen die Moderation zu Felde zog.

Dann habe ich dich mitgenommen zum "Eiland". Dort haben wir dich sogar zur Moderatorin gemacht, in der Hoffnung, dass du in dieser Position endlich mal begreifst, was es heißt, ein Forum zu führen.
Aber nein, dort musstest du intern für Stunk sorgen und hast in widerwärtigster und hinterlistigster Weise gegen Chavali intrigiert.

Als wir das unterbanden, bist du reumütig und opportunistisch zurück zu "dieLyriker", um dein Fähnchen dort wieder in den Wind zu hängen, aber nicht ohne ein paar hässliche Abschiedsgeschenke und Nachtritte nach der angekündigten Schließung dort zu hinterlassen.

Nein, Medusa, du solltest dich in Grund und Boden schämen.

Du bist der Troll, der sich in andere Foren einschleicht, um dort für Unfrieden zu sorgen.
Und da du das hier unter dem Namen "Medusa" nicht mehr machen kannst, versuchst du es nun als "Medusalem".

In einem gebe ich dir aber vollkommen Recht:

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum.

Und deshalb sage ich dir hier und jetzt, und das in aller Deutlichkeit:

Hör auf damit, in diesem Forum für Unfrieden zu sorgen.
Viele Leute wollen mit dir, weil sie dich kennen, nichts mehr zu tun haben.

Und wenn du dieses böse Spielchen weiter treiben willst, dann werde ich meinen Rechtsanwalt beauftragen und dich zivilrechtlich auf Unterlassung verklagen.

Ich behaupte nämlich, dass die Nicks "Medusa", "Methusalem" und "Jean" identisch sind.
Und ich kann diese Behauptungen mit Hilfe der Forensoftware beweisen.

Wir wollen dich hier nicht und du hast gerade wieder einmal bewiesen, wessen Geistes Kind du bist.

Geh zurück in deinen Medusengarten. Dort darfst du ungestraft die Leute mit deinen Intrigen und Machenschaften verarschen.


Grußlos

Falderwald


--------------------------------------------------------


Damit du das nicht löschst oder anderweitig veränderst, wollen wir das mal festhalten:

Beitrag #9:

Zitat:
Zitat von Medusalem
Hallo Falderwald,

wie ein Kommentar gestaltet werden muss, habe ich im Musengarten gelernt .
Zitat:
ich stehe voll und ganz hinter diesem Text, der als eigenständiges Kunstwerk zu betrachten ist ......
Hab keine Angst! Von mir, ich bin a.d.! hast du nichts zu befürchten. Ein ehrgeiziger Jungspund hingegen könnte dir die Hölle heiß machen. Denn deine Ausflüchte halten keiner Nachforschung stand.
"Kunstwerk"? Wenn ich weitere 99 Sonette geschrieben habe, melde ich mich wieder .
Warum sollte mich deine Adresse interessieren? Möchtest du mich zum Tee einladen?

Selbstverständlich ist deine Eitelkeit angekratzt, behaupte nicht das Gegenteil. Mir kannst du nichts vormachen! Wie erträgt es sich, eine Konkurrenz zu bekommen, die nicht mal ein Zehntel, aber mehr als das Doppelte aktiver Mitglieder als dein Forum hat?
Zitat:
Du darfst deinen Zweitaccount ruhig behalten, wenn du dich nicht traust, persönlich hier aufzutreten.
???? Das erkläre mir bitte. Ich bin in vier Foren als Methusalem angemeldet, habe dort meine Gedichte eingestellt und hin und wieder kommentiert, besitze ich einen Vierfachaccount? Leidest du an Verfolgungswahn?

Damit dieser Faden nicht zum Streitfaden ausartet, lassen wir die Diskussion besser bleiben. Schaumschläger und Realisten finden keinen gleichen Nenner.

Gruß
Levi, Leonhard Klugman aus Potsdam!
Beitrag #11:

Zitat:
Zitat von Medusalem
Nana, ohne Anrede? Habe ich dich derart verunsichert, dass du die Netiquette vergisst?

Hallo Falderwald
Zitat:
Für einen alten Mann, der nach vielen, vielen Jahren die Dichtkunst wieder entdeckt hat und sie lediglich im Internet zur Diskussion stellen möchte, kniest du dich aber erstaunlich rein.
Darüber musst du dir keine Gedanken machen. Es ist allein meine Sache, wie weit und wohin ich vordringe.
Zitat:
Was habe ich mit dem Musengarten zu tun?
Das frage ich mich auch. Aber wenn du die Moderatorin des Musengartens als Schlampedusa bezeichnest, liegt der Verdacht nahe, denn der Bezug zu ihr ist eindeutig. Du sorgst dafür, dass ihr Name im Internet durch den Schmutz gezogen wird. Das ist selbst dort eine Straftat, weißt du das nicht?
Zitat:
Mir reicht ein Forum, dir anscheinend nicht.
Besser, du lässt die Vermutungen mich betreffend.
Fakt ist, dass du dich durch Medusa in die Enge getrieben fühlst und unlauter gegen sie vorgehst. Denn mit ihrer Kunst und Kompetenz, ihrem Ideenreichtum und ihren gestalterischen Fähigkeiten kannst du nicht mithalten, Neid?

Lassen wir die Diskussion, sie bringt nichts. Einen guten Rat gebe ich dir noch auf den Weg bevor du dich endgültig in die Nesseln setzt: Lösche diesen Faden, er ist weder für deinen Ruf noch für den deines Forums zuträglich. Schütze dein schönes Forum!

Gruß
Leonard Klugman
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 21.05.2014, 21:51   #13
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 2.622
Standard

Lieber Falderwald,

bevor du deinem letzten Kommentar geschrieben hattest bat ich dich in einer PN, den Schlampedusa-Text zu löschen. Du hast es nicht getan.

Ich bin kein Jurist, musste mich jedoch mit diesem Thema schon beschäftigen und bin mir sicher, dass er den Tatbestand der Beleidigung erfüllt. Was du in deinem Kommentar anführst, ändert daran nichts. Auch das Argument der Freiheit der Kunst ist in diesem Fall nicht wirksam.

Mir ging und geht es aber gar nicht um eine rechtliche Frage. Es geht auch nicht darum, ob ich für oder gegen dich bin, oder für oder gegen eine andere Person.

Es geht um das Forum. In Forenregel 1 steht "beleidigt euch nicht". Du als Besitzer und Moderator bist eigentlich verpflichtet gegen Verletzungen der Forenregeln vorzugehen. Wie willst du das tun, wenn du sie selbst missachtest? Was sind die Konsequenzen für das Forum? Wenn du jemand nicht im Forum haben möchtest dann tue das bitte ohne Verletzung der selbstgesetzten Regeln.

Ich persönlich bin zusätzlich der Meinung, dass auch mit Personen außerhalb des Forums anständig umgegangen werden soll, was im Grunde auch in Forenregel 12 (wenn man sie nicht bewusst eng ließt) ausgedrückt ist.

Liegt dir wirklich so viel an der Veröffentlichung des Textes? Warum eigentlich? In Stillen Kämmerlein kann man so etwas ja mal denken, aber im Forum?

Ich bitte dich nochmals - nun öffentlich - die Sache zu korrigieren. Daran liegt mir viel. Du musst dich wegen mir bei der betroffenen Person nicht entschuldigen (was anständig wäre), aber löschen solltest du den Text sofort.

Viele Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline  
Alt 21.05.2014, 22:03   #14
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.343
Standard Falderwald - Moderation

Hallo Medusa,

die Moderation hat einstimmig beschlossen, dir bis Samstag Mittag 12:00 Uhr die Gelegenheit zu geben, dich öffentlich, per PN oder E-Mail an falderwald@ gedichte-eiland.de zu den erhobenen Vorwürfen zu äußern. Gelingt es dir nicht, sie eindeutig zu widerlegen, werden die Accounts "Medusa" und "Methusalem" auf dem Eiland dauerhaft gesperrt.
Eine dementsprechende E-Mail ist an deine uns bekannte Mailadresse verschickt worden.

i.A. der Moderation

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)



Geändert von Falderwald (21.05.2014 um 23:26 Uhr) Grund: Titel gesetzt
Falderwald ist offline  
Alt 21.05.2014, 23:25   #15
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.343
Standard Falderwald als User

Lieber Thomas,

das Problem, das ich hier sehe, ist, dass dieser Text durch eine angeblich andere Person (Methusalem) mit etwas in Zusammenhang gebracht wurde, das so nicht haltbar ist, sondern eine reine Vermutung darstellt.
Bisher hat sich niemand anderes in diesem Faden auch nur annähernd in dieser Richtung geäußert.

Wenn sich jemand durch diesen Text beleidigt fühlt, hat er das Recht, das auch persönlich zu äußern.
Das ist aber nicht geschehen.
Warum nicht?

Der Text wurde vier Tage vor der Registrierung des Accounts "Methusalem" eingestellt.
Über fünf Wochen später erfolgte eine Rückmeldung durch diesen Account, nachdem der Faden schon längst gesunken war und ihn wieder nach oben beförderte, nur um eine widerliche Neiddebatte auszulösen, die mir ein Motiv unterstellt, das einfach nicht stimmt, weil ich zum Zeitpunkt der Einstellung noch gar nichts von der Existenz des Forums "Musengarten" gewusst habe.

Der Begriff "Schlampedusa" bei Google eingegeben, erzielt ungefähr 1350 Ergebnisse. Das ist also keineswegs eine Neuschöpfung von mir.

Wenn sich also jemand tatsächlich in diesem Text wiederzuerkennen glaubt, dann müssten sich ja tatsächlich auch Parallelen zu seinem Verhalten in diesem Sonett erkennen lassen.
Und dann wäre dies auch keine Beleidigung mehr, sondern lediglich eine Beschreibung.

Warum zieht man sich diesen Schuh also an?

Und nur einmal angenommen, irgendeines der mir hier unterstellten Motive würde zutreffen, dann frage ich nun, was ich mit all meinen Texten anfangen sollte, die z. B. andere Personen aus dem öffentlichen Leben arg aufs Korn genommen haben? Und davon gibt es viele und niemand hat sich darum geschert.

Warum wird hier jetzt so ein Wirbel darum veranstaltet?

Darf ich solche Texte dann in Zukunft nicht mehr schreiben bzw. hier veröffentlichen?

Kann das unser Verständnis für die Freiheit der Kunst sein?

Ich weiß nicht.

Und noch etwas:

Hier ist ganz bewusst und gezielt auf hinterhältige Art und Weise etwas in die Öffentlichkeit gerückt und stigmatisiert worden, das ich so nicht hinnehmen kann und auch nicht werde.

Wer will sich anmaßen, meine Intention und Motivation für diesen Text zu kennen?

Was ist mit meinem Recht auf Unschuldsvermutung?

Die Unschuldsvermutung ist eines der Grundprinzipien eines rechtsstaatlichen Strafverfahrens.

Zitat:
Zitat von Wikipedia
Seine universellste Anerkennung findet der Grundsatz in Art. 11 Abs. 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948:

„Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“

In den Ländern des Europarats wird er darüber hinaus gewährleistet aufgrund von Art. 6 Abs. 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK):

„Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“

Dies folgt auch aus dem Rechtsstaatsprinzip aus Art. 20 Abs. 3 und Art. 28 Abs. 1 Satz 1 Grundgesetz.
Hier wird jetzt tasächlich so getan, als ob die Ähnlichkeit des Namens im Titel mit einem Internetpseudonym, das noch nicht einmal geschützt ist, schon ausreicht, um ein Urteil fällen zu können.


Das finde ich nicht fair, denn ich handhabe das nicht so, auch und gerade nicht bezüglich der Accounts "Medusa" und "Methusalem". Ich habe sie beschuldigt, das ist richtig, aber sie haben eine faire Chance und eine angemessene Frist bekommen, den Sachverhalt klar zu stellen.

Und ich denke, diese Chance sollte man mir und meinem Text auch geben.Oder habe ich das nicht verdient?


Liebe Grüße

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 22.05.2014, 09:04   #16
Dana
Slawische Seele
 
Benutzerbild von Dana
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 5.601
Standard

Ich habe diesen Faden zu den Diskussionen verschoben, weil der direkte Bezug zum Gedicht nicht mehr gegeben ist, sondern seine letzten Auslegungen lediglich auf Mutmaßungen über die Motive des Autors beruhen.
Was im Übrigen nach strenger Regelauslegung auch einen Verstoß gegen diese darstellt.
Aber die Diskussion soll natürlich nicht unterbunden werden.

Das Verschieben hat zudem den Vorteil, dass hier Mehrfachposts gestattet sind und die Rubrik "Denkerklause" durch weitere zu erwartende Beiträge für andere Texte nicht blockiert wird.

Ich bitte darum, dass alle künftigen Behauptungen und Auslegungen mit konkreten Textstellen belegt und begründet werden.

Sollte es ein Interesse daran geben, dieses Gedicht zu entfernen, dann bitten wir um begründete Äüßerungen. Chavali und ich werden nach Abschluss der Diskussion dann darüber befinden.

i. A. der Moderation

Dana
__________________
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen,
ich schulde ihnen noch mein Leben.
(Frederike Frei)
Dana ist offline  
Alt 22.05.2014, 12:41   #17
Narvik
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 21.03.2009
Ort: Im hohen Norden
Beiträge: 431
Standard

Hallo zusammen,

ich habe das jetzt lange und aufmerksam gelesen und ebenso lange darüber nachgedacht, ob ich mich dazu äußern soll, weil mich solche Dinge eigentlich gar nicht interessieren. Aber ich möchte dies nun doch tun.
Nun streife ich schon eine Weile über das Eiland, und dieses Gedicht von Falderwald war mir sehr wohl bekannt. Ich habe es bisher nicht kommentiert, weil es mir schlicht und einfach nicht gefiel, hauptsächlich wegen der dort verwendeten Kraftausdrücke. Das ist Geschmackssache und meinen trifft es nicht, wie auch einige andere Gedichte dieses Autors.
Zu keinem Zeitpunkt aber habe ich einen Bezug zwischen diesem Sonett und der erwähnten Person herstellen können, obwohl ich mich nach einer "freundlichen Einladung" in den Musengarten dort umgeschaut habe und mir diese Person dadurch bekannt war.
Bei mir entsteht der Eindruck, dass durch Methusalems (?) Eingreifen in den Faden dieses Gedicht zu etwas gemacht wurde, was es gar nicht ist, um diesem Forum massiv Schaden zuzufügen, zumal auch ich, wie schon erwähnt, abgeworben werden sollte, obwohl dies als "freundliche Einladung" geäußert wurde.
Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, den Titel mit der erwähnten Person in Verbindung zu bringen, auch wenn eine Namensähnlichkeit besteht.
Ich für meinen Teil denke, dass sich die erwähnte Person mit ihrer Aktion Aufmerksamkeit für sich und ihr Forum verschaffen wollte, in dem sie sich selbst zum Opfer einer Kampagne macht.
Da dieses Manöver inzwischen aber durchschaut wurde, handelt es sich in meinen Augen bei dieser Angelegenheit um eine hässliche Intrige, mit der diese Person sich und ihrem Ansehen selbst erheblichen Schaden zugefügt hat.
Das Gedicht gefällt mir zwar nicht, aber ich bin nicht dafür, dass es entfernt wird.

Herzliche Inselgrüße

Narvik

---

Hallo Methusalem (?),

ich fühle mich von dir arglistig getäuscht und hintergangen. Du hast zu mir Kontakt gesucht und meine Gutgläubigkeit ausgenutzt.
Ich halte das für moralisch höchst fragwürdig.

Narvik

---

Hallo Thomas,

wir hatten doch nun auch schon sehr freundlichen Kontakt miteinander, der mir viel bedeutet und ich fände es schade, wenn dies getrübt würde.
Aber ich bin ein wenig verwundert und auch ein bisschen traurig darüber, dass du dich vor diesen Karren spannen lässt.

Herzliche Inselgrüße

Narvik

---

Hallo Dana,

du hast recht daran getan, diesen Faden aus den Gedichterubriken zu verschieben.
Und deinen Aufruf zur Sachlichkeit möchte ich ausdrücklich unterschreiben.

Herzliche Inselgrüße

Narvik
__________________
Nur der fröhliche Mensch allein ist fähig, Wohlgefallen am Guten zu finden. (Kant)
Narvik ist offline  
Alt 22.05.2014, 16:25   #18
Sidgrani
Von Raben umkreist
 
Benutzerbild von Sidgrani
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Am Niederrhein
Beiträge: 996
Standard

Hallo ihr lieben Poeten/Innen,

nun kann ich nicht länger an mich halten und muss Stellung nehmen.

Ich war in der Vergangenheit gerne eine Glühbirne und habe mich stets nur auf das Dichten und Kommentieren beschränkt. Leider wurde mir die Freude daran durch unschöne Vorkommnisse (die Moderation betreffend), im „Medusengarten“ verdorben. Schon der mehr oder weniger erzwungene Auszug der Gruppe aus dem „Lyriker.de“ – Forum hat mir Bauchschmerzen bereitet. Mit Unbehagen habe ich später lesen müssen, wie dieses Forum und seine Moderatoren mit Dreck beworfen wurden. Die ähnlich vergifteten Zeiten davor in anderen Foren will ich hier gar nicht erst wieder hochkochen lassen.

So ist es zu meinem Austritt aus den „Glühbirnen“ gekommen, nachdem zuvor zwei andere Userinnen ebenfalls das Handtuch geschmissen hatten.

Als „Insider“ habe ich allerdings sehr wohl vermuten können, dass in Falderwalds Gedicht, stellvertretend für eine bestimmte Sorte User, das Schlangenhaupt als schlechtes Beispiel herangezogen wurde, bzw. eine gewisse Ähnlichkeit wohlwollend in Kauf genommen wurde. Ein Auszug aus dem Kommentar von Cebrail, Zitat: „Es soll auf dieser Welt sogar eine spezielle Gattung mit mehreren Köpfen geben und wenn man einen davon abschlägt wachsen zwei nach.“, hat mich darin bestätigt.

Dass einige Dichter (vielleicht sogar auch Moderatoren) des „Medusengartens“ nun aber mit unfairen Mitteln versuchen, dem Gedichte-Eiland durch Abwerbung Schaden zuzufügen, ist, gelinde gesagt, eine riesengroße Sauerei. Wer weiß, wer - außer Narvik - noch alles die vom Medusengarten ausgelegten Köder geschluckt hat, man sollte vielleicht einmal über Gegenmaßnahmen nachdenken.

Ich finde es gut und unverzichtbar, dass die Moderation Medusa aufgefordert hat, zu der ganzen Angelegenheit und den (bislang nur unterstellten) Vorwürfen Stellung zu beziehen.

Dass „Levi“ rückwärts fast wie „Evil“ aussieht, ist wahrscheinlich nur ein Zufall.

Liebe Grüße und kehrt bitte zum Dichten zurück.
Sidgrani
__________________
Alle meine Texte: © Sidgrani

"Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch"

»Erich Kästner«
Sidgrani ist offline  
Alt 23.05.2014, 12:11   #19
Claudi
Senf-Ei
 
Registriert seit: 26.04.2014
Beiträge: 861
Standard

Liebe Mitpoeten,

auch wenn ich aus Zeitmangel nicht zu den Vielschreibern gehöre, möchte ich Euch sagen, dass ich mich in Eurer Gemeinschaft sehr wohl fühle und glücklich bin, mit meinen mir liebgewordenen Glühbirnenkollegen auf dieser friedlichen Insel weiterhin den Kontakt pflegen zu können. An Trolle und Sockenpuppen mag ich meine begrenzte Energie nicht verschwenden und weiß es sehr zu schätzen, dass die Admins hier so gut aufpassen.

Kurz zur Sache: Ich finde nicht, dass das Gedicht gelöscht werden sollte. Möglicherweise ließe sich aber ein anderer, vielleicht sogar noch treffenderer Titel finden, der weitere Diskussionen erübrigt. Das sollte aber dem Autor überlassen bleiben.


Lieber Thomas,

Du weißt hoffentlich, wie sehr ich Dich schätze, und ich vertraue darauf, dass Du die gleiche Loyalität wie dem Oberhaupt auch den verbliebenen Birnenkollegen entgegenbringst, die von all dem hier vermutlich nichts wissen.


Liebe Grüße
Claudi
Claudi ist offline  
Alt 23.05.2014, 13:51   #20
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.013
Standard

Hallo zusammen, liebe Dichterfreunde, hallo Medusa,

da ich ja ebenfalls unmittelbar von Medusas Machenschaften betroffen war, möchte ich mich hier auch äußern.

Ich will keine schmutzige Wäsche waschen - wie man immer so schön sagt - und auch nicht nachtreten.

Diesen unrühmlichen Abgang, hast du, Medusa, dir selbst eingebrockt.
Der relevante Schlampedusa-Text, um den es hier geht, war schon fast in der Versenkung verschwunden
und ich glaub auch nicht,
dass er nochmal aufs Tapet gekommen wäre, wenn du nicht in deiner Eitelkeit,
deinem mir unverständlichen Hass auf unser Forum und manche Dichter hier, in deiner Hinterhältigkeit,
uns vielleicht eins auswischen zu können, das Dingens hier aus dem Forenkeller befördert hättest.

Der Schuss ist nach hinten los gegangen - in deine Richtung.

Ich hoffe, du kannst damit leben.

Falls du dich hier nicht äußern solltest, wird mit der Sperrung deines/r Accounts
auch der Faden geschlossen.


Mit Gruß,
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg