Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Finstere Nacht

Finstere Nacht Trauer und Düsteres

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2020, 00:11   #1
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.750
Standard Frühling 2020



Frühling 2020


Ich habe nie zuvor solch dumpfe Zeiten
erlebt, geschweige denn davon gesprochen,
doch ist das Leben plötzlich unterbrochen
wie heute, weckt das leise Ängstlichkeiten.

Es sind Produkte der Gegebenheiten,
gefühlte Ewigkeiten, ein paar Wochen,
und Tage, doch sie stecken in den Knochen,
ein Schmerz, ein zerrender von allen Seiten.

Ich stehe vor dem Tor, doch das Durchschreiten
ist streng verboten und ich bleibe stehen
und fasse unerreichbar ferne Weiten.

Ich sehe, wo die freien Winde wehen,
der Wunsch erwacht, ich könne sie begleiten,
und meine Lieben endlich wiedersehen.


Falderwald
. .. .



__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 11:05   #2
Lightning
Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Lightning
 
Registriert seit: 07.05.2019
Ort: Im Moment genau hier
Beiträge: 75
Standard

Huhu Falderwald!

Na.. ich bin ja nicht der Metrikprofi.. aber ich denke hier einen Jambus mit durchgängig 11 Silben zu erkennen.
Die Zeilen zeigen auch sehr schön die derzeitigen Problemchen.. und die Sehnsucht nach Familie, die sicher viele mitfühlen können..
oder konnten.. jetzt darf man ja den Winden wieder halbwegs folgen ^^

Ich finde es immer schade, wenn zu schönen Zeilen kein Kommentar kommt.. daher sage ich einfach mal.. gerne gelesen

Ach.. und um noch was zu lernen.. wie nennt man denn diese Gedichtform? Die gefällt mir.. zumindest so, wie du sie hier geschrieben hast
Ist das ein Sonett? Hab da nur noch was mit 14 Zeilen in Erinnerung.. und das Reimschema könnte auch passen.

Liebe Grüße,
Stefan

Geändert von Lightning (18.05.2020 um 11:17 Uhr)
Lightning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 17:53   #3
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.750
Standard

Moin Stefan,

jepp, das hast du alles richtig erkannt.
5-hebiger Jambus, 14 Zeilen, 4 Strophen, davon zwei Quartette und zwei Terzette, die Quartette haben umarmende Reime, in der Mitte einen Paarreim, außerdem sind sie gleich gehalten, das Ganze ist ein Sonett.

Die Zeilen sind Mitte April entstanden, als festtstand, dass ich meine Angehörigen in NRW nicht besuchen konnte. Dies hatte ich eigentlich für die Osterferien eingeplant, da ich zum Jahreswechsel krank war und sie zwischen den Feiertagen nicht besuchen konnte.
Meine Kinder, meine alte Mama, meine Schwester und meine Freunde aus der alten Heimat waren nicht erreichbar, das war eine ganz neue Erfahrung für mich.

Auch heute würde ich diese Reise noch nicht machen, weil ich meine Mutter schützen möchte, zudem arbeite ich in einem systemrelevanten Beruf, wobei ich meine Kolleg/Innen und die uns anvertrauten Kinder auch vor dieser unsichtbaren Gefahr schützen muss, so dass ich sicherlich noch bis in den Juli hinein Schleswig-Holstein nicht verlassen werde, auch wenn die Beschränkungen zum Teil aufgehoben wurden. Dies dient aber dem Schutz der o.a. Personen und ist natürlich meine persönliche Entscheidung.
Auch wenn es natürlich schwer fällt...

Aber schön, dass du meine Zeilen ausgegraben hast, das freut mich sehr, vielen Dank dafür und dass du deine Gedanken dazu mitgeteilt hast.


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald


__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2020, 02:47   #4
Lightning
Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Lightning
 
Registriert seit: 07.05.2019
Ort: Im Moment genau hier
Beiträge: 75
Standard

Moin Falder.. zu später Stund,

und vielen Dank, für die ausführliche Antwort.
Anscheinend erkenne ich langsam aber sicher ein paar Muster *g*

Ich wohne "zum Glück" bei Mutter und Großeltern im Haus. Somit ist zumindest ein Teil der Familie immer in der Nähe. Mein Bruder war ein paar Tage in Quarantäne, wegen Corona-Verdacht.. und da unsere Mutter im Krankenhaus arbeitet.. zählen wir auch zu den gefährdeten Personen. Somit "sollten" wir sowieso etwas mehr auf uns achten. Der Verdacht bei meinem Bruder hat sich zwar nicht bestätigt.. aber ja.. seltsame Zeiten.

Wobei der Lockdown für mich persönlich nicht all zu viel Umstellung bedeutet.. da ich krankheitsbedingt seit 11 Jahren das Haus kaum verlasse. Nach 11 Jahren Quarantäne.. habe ich mich damit abgefunden.. soweit dies geht. Aber wenn man im Normalfall täglichen Kontakt mit den Liebsten pflegt.. ist es natürlich seltsam, wenn man sie auf einmal nicht mehr besuchen kann. Wenn sie noch dazu nicht erreichbar sind.. werden die "leisen Ängstlichkeiten" natürlich gleich etwas lauter

Na.. ich denke, so ein Sonett.. muss ich auch mal versuchen *g*

Liebe Grüße und beste Gesundheit,

Stefan
Lightning ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frühling 2020 AAAAAZ Ausflug in die Natur 3 10.04.2020 15:25
Zustandsbeschreibung 19.03.2020 Walther Finstere Nacht 2 24.03.2020 17:12
Eva 2020 Walther Liebesträume 3 06.11.2015 16:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg