Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Finstere Nacht

Finstere Nacht Trauer und Düsteres

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2020, 11:39   #1
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.737
Standard Du strahlende Sonne

Du strahlende Sonne, du passt nicht zu mir!
O Himmel, schick Nebel und Dunst zu mir her,
verdunkle die Wolken, verhänge das Licht!
Und sieh, wie noch immer mein wundes Herz bricht.

Vom Hügel erscheint eine helle Gestalt,
sie lächelt so jung und doch ist sie alt
und hält meine Hände ganz sanft noch umfasst
und schweigend verflüchtigt sich quälende Last.

Die Sonne wird blasser und langsam ward Nacht,
die ich zwischen Hoffnung und Leere verbracht.
Der Morgen ist jung und er lächelt mir zu,
er ist voller Stärke, wie einstmals auch du.

Ich denke an dich und ich eile zu dir,
begleitet vom Westwind im Sternenbild Stier.
Ich lausch deiner Stimme und bin dir so nah,
und seh dich im Geiste und wünscht', du wärst da.
__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2020, 15:29   #2
zoe
Neuer Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 29.11.2019
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 27
Standard

Hallo Chevali,

ich lese in deinen Zeilen Trauer über einen erlittenen Verlust, aber auch das Rettende fehlt nicht, das sehe ich in der in der hellen Gestalt (2.Strophe), das ist wohl eine Figur aus dem Inneren der Seele (aus dem Unbewussten), die den Verlust kompensiert und die Trauer mildert. Gerne gelesen

Liebe grüsse

zoe
zoe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 17:07   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.737
Standard

Liebe zoe,

vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.
Hab mich sehr gefreut! Es ist ganz genauso, wie du den Text interpretrierst.

Lieben Gruß
Chavali

__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Sonne und Du ginTon Beschreibungen 2 25.01.2016 18:09
Die Sonne juli Ein neuer Morgen 5 05.10.2015 12:08
Die Sonne Christian Wolf Ein neuer Morgen 4 18.12.2012 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg