Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2020, 00:24   #1
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 609
Standard Leben in der Box

Staubend knistert Stroh im fahlen
Mondlicht, Atemwolken malen
qualmende Gebilde neben
Tau in spinngewebte Fäden
über einer leeren Raufe.

Augen saugen im Verlaufe
alles in dem Dämmerlichte
auf, in wachem Angesichte
was auch kommen mag. Sie wenden
sich zum Tag, die Nacht wird enden.

Nüstern schnauben sehr vertraute
angeregte Flüsterlaute,
dazu knarren manche Sparren
unter Hufen, welche scharren.
Fernem Stapfen auf den Stufen

folgt gewiehert Pferderufen,
um den Karren Heu zu grüßen,
mit dem dampfend, herb und süßen
Kräutern einer Sommerwiese.
Stampfend tänzelt schon der Riese,

bis das Tor sich endlich weitet,
und ein Mensch zur Box hin schreitet.

Geändert von AAAAAZ (18.01.2020 um 09:14 Uhr)
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 07:04   #2
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.095
Standard

Liebe/r AZ,

Pferdegediche sind immer erfreulich. Insgesamt beschreibst du schön die Stimmung bei der Morgenfütterung. Die Überschrift stört mich etwas, denn ich hoffe, dass der Riese Freilauf bekommt und nicht in der Box leben muss. Vermutlich meinst du, dass morgens Leben in die Box kommt.

In der drittletzten Zeile stimmt etwas nicht, wenn der Riese stampft und tänzelt lauscht er bestimmt nicht, denn beim Lauschen steht er sicher still. Auch das "e" an "Boxe" klingt seltsam und dem Metrum geschuldet. Da der Rest so schön ist, lohnt sich sicher die Arbeit, diese Kleinigkeiten wegzubekommen.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller

Geändert von Thomas (18.01.2020 um 08:04 Uhr)
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 09:18   #3
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 609
Standard

Hi Thomas,

jip, stimmt, danke AZ

p.s.natürlich hat der Auslauf.
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 15:34   #4
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.095
Standard

Das ist mein kleiner Riese. Liebe Grüße Thomas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bohemio_CXIX.jpg
Hits:	23
Größe:	1,02 MB
ID:	365  
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 21:34   #5
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 609
Standard

Ein schöner Friese?! Größe schwer abschätzbar.
Aber genau so einer könnte Protagonist meines Gedichtes sein.

AZ
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 06:51   #6
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.095
Standard

Liebe/r AZ,

Was man auf denn Bild nicht sieht, er ist ein kleiner Riese, ein Spanier (PRE), die sind selten Rappen. Da der Friese, wie wir in heute kennen, durch die Einkreuzung spanischer Pferde in niederländische Pferde (während der Besetzung durch Spanien) entstand, ist deine Vermutung gar nicht weit daneben.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 13:18   #7
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 609
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
Liebe/r AZ,
Was man auf denn Bild nicht sieht, er ist ein kleiner Riese, ein Spanier (PRE)...,
Was man auf dem Bild auch nicht sieht, ich sitze vor dem kleinen spanischen Riesen und lese die interessanten PRE-historischen Ergänzungen dazu. Die Zeit ist reif für ein equitanes Geschichtsbuch, was es bestimmt schon gibt.
Danke AZ
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leben & Tod ginTon Besondere Formen 0 11.07.2012 16:02
Leben ginTon Ein neuer Morgen 0 04.03.2012 00:03
Leben Motti Auf der Suche nach Spiritualität 13 29.12.2009 15:14
Das Leben Saltatio Mortis Kurzgeschichten 12 13.11.2009 00:32
Leben Galapapa Denkerklause 10 24.08.2009 05:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg