Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Strandgut > Minimallyrik und Aphorismen

Minimallyrik und Aphorismen Alles was kurz und schmerzlos ist

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2020, 19:42   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.698
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Zwischen Licht und Dunkelheit

.
Zwischen Licht und Dunkelheit

das leichte Licht
zwischen den
Straßen
zeilen

hat
der Wind
davongeweht

vereinzelt findet
man hier Leben

herausgebrochen
und am Rand verstreut
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)

Geändert von ginTon (16.02.2020 um 18:33 Uhr)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Licht in der Dunkelheit ginTon Besondere Formen 0 07.11.2019 18:32
Dort wird ein Licht in der Dunkelheit sein ginTon Beschreibungen 0 26.09.2018 18:43
Licht in der Dunkelheit ginTon Denkerklause 0 08.07.2016 00:01
Licht in der Dunkelheit ginTon Denkerklause 2 21.01.2015 01:35
Dunkelheit ginTon Bei Vollmond 2 13.07.2011 17:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg