Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Denkerklause

Denkerklause Philosophisches und Nachdenkliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2018, 08:35   #1
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.273
Standard Die Suche



Wo sucht man nach dem Sinn des Lebens,
wenn die Suche ihren Sinn verloren hat,
wenn man glaubt, man lebt vergebens,
wie am Lindenbaum das letzte Blatt,
das einsam schaukelt dort im Winterwind,
wenn alle anderen gefallen sind?

Wie dem Blatt
ist mir die Kraft geschwunden -
ich hatte doch den Sinn
schon längst gefunden.
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 12:28   #2
juli
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Liebe Chavali,

Du hast eine ungewöhnliche ( für dich ) Form gefunden. Das Naturbild des letzten Blattes am Baum hast du bis zur letzten S. durchgezogen. Ich finde das sehr gelungen und lyrisch.

Die Worte klingen nachdenklich und melancholisch. Die letzte S. mit den kurzen Zeilen unterstreicht das Nachdenkliche und fokussiert das Thema Sinnsuche.

Sehr gerne gelesen sy

  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 17:02   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.273
Standard

Liebe sy,

ja, die Form des Textes

Ist dir auf gefallen, dass sie wie ein Ausrufezeichen wirkt? Das habe ich zwar
auch erst beim Einstellen bemerkt, aber ich finde es äußerst passend...

Danke für deine Rückmeldung

Liebe Grüße
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 18:09   #4
Sufnus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wundervoll abgerundete Zeilen, Chavali! Und das Lindenblatt mit seiner Herzform ist ein sehr schön gewähltes Symbol.
Und besonders anrührend finde ich auch den Wechsel im Rhythmus und Tonfall in der zweiten Strophe.

  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 18:36   #5
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.273
Standard

Zitat:
Zitat von Suf
Und das Lindenblatt mit seiner Herzform ist ein sehr schön gewähltes Symbol.
das freut mich - wenn es mich auch zuerst auf eine falsche Fährte lockte ;-))

Zitat:
Zitat von Suf
Und besonders anrührend finde ich auch den Wechsel im Rhythmus und Tonfall in der zweiten Strophe.
Dass dir das aufgefallen ist und dass du es extra erwähnt hast, freut mich besonders, denn das war meine Absicht,
so sollte es verstanden sein.

Vielen lieben Dank für deine Rückantwort.
Hat mich sehr gefreut!

LG Chav


__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*

Geändert von Chavali (16.03.2018 um 13:18 Uhr) Grund: tppfhlr
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 20:45   #6
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.459
Standard

Hi Chavi,

die Suche nach dem einen Sinn des Lebens wird scheitern, weil alles Dasein fließt und sich stetig verändert.
Morgen schon kann nichts mehr so sein, wie man es kannte und das Leben erscheint einem tatsächlich sinnlos. Und doch geht es irgendwie weiter.
Man braucht Zeit, bis manche Wunden verheilen und vieles kann so schmerzhaft sein. Doch der Mensch ist widerstandsfähig und kann sich gut anpassen.
Das letzte Blatt am Lindenbaum wird irgendwann loslassen und das muss der Mensch auch. Darin besteht aber auch eine Chance, denn wohin der Wind dieses Blatt dann weht, das kann man nie wissen und er kann es noch auf eine verdammt lange Reise mitnehmen.
Vielleicht tun sich da auch noch neue Ziele auf. Wer weiß?

Solange ich denke, bin ich und so darf ich niemals an einem einzigen Sinn festhalten. Er ist zeitlich immer nur begrenzt und nennt sich Lebensabschnitt.

Der Text ist wehmütig und klingt schon fast ein wenig resignierend. Aber er hat mir in seinem Sinne gut gefallen und ich hoffe, ein wenig Licht in seine Finsternis hineingebracht haben zu können.

Sehr gerne gelesen...


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald


__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 21:43   #7
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.273
Standard

Hi Faldi,

du hast einen so tröstlichen Kommentar geschrieben, dafür danke ich dir.
In dem Text habe ich meine Empfindungen wiedergegeben, die mich zur Zeit umtreiben.
Also kein LyrI, sondern myself.

Ich weiß, dass die Zeit ein wesentlicher Faktor ist für die akuten Dinge.
Das Grundsätzliche aber wird immer und immer bleiben.

Danke dir!

Lieben Gruß,
Chavi
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sinn-Suche Felix Denkerklause 2 17.02.2018 23:54
Auf der Suche AAAAAZ Der Tag beginnt mit Spaß 3 05.11.2014 09:35
suche Chavali Besondere Formen 4 26.10.2011 16:49
was suche ich Chavali Der Tag beginnt mit Spaß 1 17.09.2011 17:35
Die Suche nach Anfang ginTon Bei Vollmond 2 04.02.2011 17:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg