Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Denkerklause

Denkerklause Philosophisches und Nachdenkliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2017, 14:45   #1
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.568
Standard Ohne Bekenntnis

Du hast dich nie um dein Gebet gekümmert,
entrahmtest nie das Bild der eignen Würde.
Kein Gotteswort hat deinen Geist zertrümmert,
die Welt war dir Erlebnis, niemals Bürde.

Du kanntest keinen Herrn und seine Grenzen,
von denen die Begrenzten sagen, ihre
Bedeutsamkeiten dürfte niemand schwänzen,
der ohne sie nur wäre wie die Tiere.

Du brauchtest keine Beichte, um zu blühen,
und kein Bekennen rang dein Singen nieder,
und jede Strophe ehrte dein Bemühen
um jeden Ton in deinem Buch der Lieder.
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.

Geändert von Erich Kykal (31.07.2017 um 21:11 Uhr)
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 18:30   #2
Mondmann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Erich,
es ginge auch " Du kanntest weder einen Herrn noch Grenzen"

Auch dieses Gedicht mag ich nicht bewerten, um die dir nicht Unrecht zu tun.
Meinem Kleingeist kommen manche Sätze zu hochgestochen vor.

Beispiel:
Du brauchtest keine Beichte, um zu blühen,
und kein Bekennen rang dein Singen nieder,

Ist das jetzt genial oder brauchst du dringend Urlaub?

Klingt ja alles schön und ich könnte gewiss so nicht schreiben.

LG M.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 21:19   #3
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.568
Standard

Hi Mondmann

Zitat:
Zitat von Mondmann Beitrag anzeigen
Ist das jetzt genial oder brauchst du dringend Urlaub?
Natürlich genial, was sonst! - Urlaub hab ich ja gerade ...

"Hochgestochen" ist mein vierter Vorname! Sowas nennt sich akzelerierte Sprachhabung und kommt wohl von alleine, wenn man intelligent und gebildet ist.

Scherz beiseite: Als erklärtem Liebhaber der Sprache passiert es mir zuweilen durchaus, dass ich mich phrasen- und satztechnisch ein wenig vergallopiere, vor allem, wenn ich uninspiriert bin und dann eher kopflastig schreibe, wie im Moment. Hake es ab unter "Etüde" - quasi eine linguistische Fingerübung, um verbal gelenkig zu bleiben - die Meisterwerke folgen später, wenn ich wieder "gut bestrahlt" bin ...

Und ja - ich rede meistens so geschwollen.

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(nicht) ohne wie wolo von thurland Diverse 0 27.01.2015 14:40
Ohne Wiederkehr Nachteule Finstere Nacht 14 05.12.2014 23:26
Ohne dich Trauerdichter Liebesträume 2 22.11.2014 16:57
Lyrisches Bekenntnis Friedhelm Götz Ein neuer Morgen 5 22.11.2011 09:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg