Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Stammtisch

Stammtisch Gesellschaft, Politik und Alltag

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2015, 21:12   #1
wolo von thurland
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Sommer in den Bergen

Wär schon September, hörte man jetzt Röhren
von stolzen Hirschen, die im Uaul Flurin
sich grosstun. Rau und dissonant und kühn
getextet wär ihr Brunftgesang zu hören!

Noch während ich begeistert drüber schreibe,
erfasst mich ein Gefühl der Unruh, ich
durchstreif das Ferienhaus und suche dich.
Geweih im Anschlag, pirsch ich nach dem Weibe.

Ach, Leser, zähme hurtig dein Gelüste
nach Schlüpfrigem aus meinem Kabinett!
Du wirst mich nicht begleiten bis ins Bett.
Da war nichts, was ein Fremder wissen müsste.

Wir liessen, das verrat ich, uns nicht stören
durch diesen pausenlos erzeugten Ton,
dies Lied von Technik und Testosteron,
dies unentwegte Helikopter-Röhren.

Doch im September, mit den Hirschen, spür ich
viel eher was Romantisches dabei.
Mit Heli-Lärm gerät das Brunftgeschrei,
mir zu sehr postmodern und unnatürlich.

Geändert von wolo von thurland (29.06.2015 um 10:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Sommer ist gegangen juli Beschreibungen 5 01.10.2014 09:59
Sommerabend in den Bergen Erich Kykal Ausflug in die Natur 9 25.09.2014 00:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg