Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Der Tag beginnt mit Spaß

Der Tag beginnt mit Spaß Humor und Übermut

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2010, 19:43   #1
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 3.154
Standard Zur Sprache gebracht

Zur Sprache gebracht


Es bringt das Wort den Satz zur Sprache.
Die Atemnot setzt einen Punkt.
Wenn wirklich nichts dazwischenfunkt,
Wird daraus eine runde Sache,

Die öfter sogar Kanten hat.
Kurz später nimmt die Wendung Rache
Am Redenden als laute Lache.
Manch starker Ausdruck wirkt dann platt.

Gelispelt wird auch Trocknes feucht,
Das aus dem Mund ans Licht entfleucht.
Grammatik schafft gediegen Normen,

Selbst wenn dem Denker Falsches deucht,
Weil aus dem Hirn nur Schwachsinn kreucht:
Hier helfen nicht mal gute Formen.
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 19:56   #2
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.788
Standard

Guten Abend Walther

Ich bin nicht hier, um dir zu klagen,
wie traurig das doch wahrlich ist
mit diesem wohlgeformten Mist,
den wir hier Tag um Tag ertragen.

Da täuscht auch nettes Lächeln nicht,
im Gegenteil, es wirkt verschlagen
und trifft tatsächlich in den Magen,
weil es im dummen Wort zerbricht.

Wir nennen hier auch keine Namen
von diesen Herren, jenen Damen,
das ist ein ganz besondrer Schlag.

Ich kann dir hier nur Beifall nicken.
Am Besten wäre es zu schicken
direkt zum deutschen Bundestag.

Wenn man hört, was in der letzten Zeit durch besagte Personen in den Medien alles verbreitet, gelabert und totgequatscht wird, wäre dein gelungenes Gedicht auch durchaus in diesem Sinne interpretierbar.


Gerne gelesen und kommentiert...


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2010, 18:25   #3
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 3.154
Standard

Lb. Falderwald,

das ist ja fast schon eine Sonett Battle, und ich gebe Dir recht mit Deiner Politikanalyse. Das Thema treibt mich schon ein Weilchen um, und dann muß es zur Abregung aufs Papier und ins Gedichte-Eiland.

Lieben Dank für Deinen schön und gut gereimten und sehr tiefsinnigen Eintrag.

LG W.
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg